Aktiv und passiv erholen auf Wasserschloss Mellenthin

Ob per Drahtesel oder auf Schusters Rappen – das Wasserschloss Mellenthin im Usedomer Achterland bietet viel für Aktiv-Urlauber, Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Usedom hoch im Kurs

Mit dem Beginn des Frühlings wächst in vielen von uns der Wunsch nach Urlaub. Besonders hoch im Kurs steht dabei wieder die Ostseeinsel Usedom. Mit fünf Millionen gewerblichen Übernachtungen im Jahr zählte die zweitgrößte deutsche Insel schon vor Corona zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen in ganz Deutschland. Zwar hat die weltweite Pandemie viele touristische Regionen schwer getroffen. Dennoch konnte die Insel, wo die Sonne häufiger scheint als sonst irgendwo in Deutschland, von dem Trend zu Ruhe und Erholung fernab von Hotspots und großen Menschenansammlungen profitieren. Denn neben dem mit 42 Kilometern längsten Sandstrand und der längsten Seebrücke Deutschlands kann die Sonneninsel auch mit der höchsten Dichte an Naturschutzgebieten deutschlandweit aufwarten.

Kleinod für Radler und Wanderer

Die meisten der 14 Naturschutzgebiete der Insel befinden sich im idyllischen Hinterland. Alte Wälder und intakte Hochmoore zählen ebenso dazu wie Seen und Halbinseln sowie geschützte Inseln, die nur von seltenen Vogelarten bewohnt werden dürfen. Die meisten aber kann und sollte man auf Schusters Rappen erkunden, getreu nach Johann Wolfgang von Goethe: Nur wo du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen. Und selbst wenn der berühmteste deutsche Dichter niemals Usedom betreten hat, wäre der leidenschaftliche Wanderer wahrscheinlich auch heute noch von der Insel begeistert. Die Rad-Wanderwege haben eine Länge von 600 Kilometern. Hinzu kommen noch einmal unzählige Nebenwege und wenig ausgetretene Pfade, die sich wie ein engmaschiges Netz über die ganze Insel ziehen. So mag es kaum verwundern, dass die Sonneninsel und einstige „Badewanne der Berliner“ zunehmend auch zur Insel für Radler und Wanderer wird. Als Wellness-Insel ist sie ohnehin bereits bekannt.

Das Wasserschloss Mellenthin im Usedomer Achterland

Vor allem das Usedomer Achterland hat sich längst nicht nur ein Namen gemacht bei Aktiv-Urlaubern, Naturliebhabern, Ruhesuchenden und Stressgeplagten. Auch Genießer und Menschen, die das ursprüngliche Usedom suchen, kommen hier auf ihre Kosten. Daran haben die inseltypischen Orte im Hinterland großen Anteil. Ein besonders schöner befindet sich genau im geografischen Mittelpunkt der Insel. Bekannt ist der 500 Einwohner zählende Ort Mellenthin heute aber vor allem wegen des gleichnamigen Wasserschlosses. Das altehrwürdige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert beherbergt heute ein Wellness-Hotel mit eigener Brauerei, Destillerie, Kaffeerösterei und urigem Schloss-Shop. Seit 2011 werden hier nicht nur leckere Biere in großer Vielfalt gebraut, sondern auch erlesene Kaffeesorten aus aller Welt täglich frisch geröstet. Seit letztem Jahr ergänzen selbst hergestellte Spirituosen aus der schlosseigenen Destillerie das Produktportfolio. Darunter befinden sich regionale Spezialitäten wie Liköre oder feine Geister aus Maulbeere, Schlehe oder Sanddorn. Aber auch exotischere, wie zum Beispiel aus Cannabis oder mit Salzkaramell.

Auf dem Drahtesel oder Schusters Rappen

Doch nicht nur Genießer kommen hier bei Brauer-Abend, Pommern-Buffet & Co. auf ihre Kosten. Auch Aktiv-Urlauber wie Radler oder Wanderer wählen oft das Wasserschloss Mellenthin als Basislager für ihre Ausflüge über die ganze Insel. Einige der schönsten Touren starten direkt vom Wasserschloss Mellenthin. Allein vier der schönsten Naturschutzgebiete sind von hier aus zu erwandern oder bequem mit dem Fahrrad zu erreichen. Darunter auch der beliebte Lyonel-Feininger-Rundweg, der 80 künstlerische Motive des deutsch-amerikanischen Malers und insgesamt 40 Stationen auf einer Gesamtlänge von 56 Kilometern miteinander verbindet.
Ob auf dem Drahtesel oder Schusters Rappen – wer die Ostseeinsel Usedom vom Wasserschloss Mellenthin aus aktiv erkundet, darf sich nicht nur auf erlebnisreiche Touren freuen, sondern auch auf perfekte Erholung und echten Genuss danach.

Aktiv und passiv erholen auf Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.