Ayurvedische Ganzkörpermassage im Wasserschloss

Die Ayurvedische Ganzkörpermassage sorgt nicht nur für Entspannung. Die Abhyanga soll auch eine Erwärmung und Lockerung der Haut, Muskeln und Sehnen herbeiführen.

Eine der ältesten Heilanwendungen

Bestimmt kennen Sie das Gefühl. Sie haben sich irgendwo gestoßen. Sofort wird die Hand auf die betroffene Stelle gepresst, und schon lässt der Schmerz ein wenig nach. Eine zusätzliche Linderung wird vielleicht sogar erreicht, wenn man die gestoßene Stelle vorsichtig reibt oder drückt.
Nun, das gleiche Prinzip wird seit tausenden von Jahren erfolgreich bei der Massage angewendet. Tatsächlich ist die Massage eines der ältesten Heilmittel überhaupt. Die gezielte Anwendung von Massagen zur Heilung hat ihren Ursprung in Afrika und Asien, auch wenn zu dieser Zeit der Begriff noch nicht verwendet wurde. So beschreibt der Chinese Huáng Dì bereits 2600 v. Chr. typische Massagehandgriffe und gymnastische Übungen. Frühe Nachweise gibt es auch in der indischen Gesundheitslehre und Heilkunst. Beim Ayurveda werden wohltuende Massagen mit ätherischen Ölen und Kräutern kombiniert. Nach Europa gelangte die Massage letztendlich über den griechischen Arzt Hippokrates vor etwa 2400 Jahren.

Erschöpfung und Schmerzen

Im Römischen Reich spielten Massagen auch eine wichtige Rolle bei der Rehabilitation der Gladiatoren. Gladiatorenkämpfe finden zwar heute eher selten statt. Dennoch steigt die Anzahl der Menschen, denen immer mal wieder auch mehr als nur eine Stelle am Körper wehtut. Nicht wenige klagen sogar über Schmerzen im ganzen Körper und fühlen sich wie Gladiatoren einst in den Arenen Roms. Unsere moderne Lebensführung mit wenig Bewegung und vorwiegend sitzenden Tätigkeiten wirkt sich oft negativ auf den Bewegungsapparat, das Herz-Kreislaufsystem und die Psyche aus. Wer nicht gegensteuert, wird früher oder später Probleme bekommen.
Gerade am Ende des Jahres fühlen sich die meisten Menschen körperlich ausgelaugt. Für viele liegt ein langes, anstrengendes und stressiges Arbeitsjahr hinter sich. Beschwerden, die vorher gerade noch auszuhalten waren, führen jetzt zu Schmerzen, die mehr als nur unangenehm sind. Wer diese Warnsignale weiterhin ignoriert, droht in eine gefährliche Schmerzspirale hineinzugeraten.

Ayurvedische Ganzkörper-Wohlfühlmassage

So ähnlich erging es auch mir. Doch dann begegnete ich in meinem Urlaub im Wellnessbereich des Wasserschlosses Mellenthin auf der Ostseeinsel Usedom einer guten Fee. Von einer ayurvedischen Ganzkörpermassage hatte ich irgendwann schon einmal gehört. Von dem aus dem Sanskrit stammenden Begriff „Abhyanga“ allerdings noch nichts. Dennoch klang die Beschreibung im Wellness-Flyer des Wasserschlosses Mellenthin genau nach dem, was ich mir für meinen schmerzenden Körper wünschte: eine zweistündige ayurvedische Ganzkörper-Wohlfühlmassage mit meinem ganz persönlichen Lieblingsöl. Da ich aber nicht wusste , was mein persönliches Lieblingsöl sein könnte, noch was mich konkret erwartete, machte ich mich im Internet ein wenig schlau. So erfuhr ich, dass die Abhyanga zwar auch bei medizinischen Behandlungen, hauptsächlich jedoch als Bestandteil von Wellness-Anwendungen eingesetzt wird. Dabei sorgt die Abhyanga nicht nur für allgemeine physikalische Entspannung, sondern soll auch eine Erwärmung und Lockerung des Gewebes von Haut, Muskeln und Sehnen bis zu den Knochen herbeiführen. Ich war gespannt.

Abhyanga im Wasserschloss Mellenthin

Zwei Stunden später waren meine Erwartungen und Hoffnungen mehr als erfüllt. Irgendwie fühlte ich mich auf wunderbare Weise leicht und … runderneuert. Durch die Verwendung von mehr und hochwertigeren warmen Ölen geht die Abhyanga weit über eine klassische Massage hinaus. Davon profitiert auch die Psyche. Selten habe ich mich so geborgen und wohl gefühlt.
Das werde ich mir jetzt bestimmt öfter mal gönnen, so viel steht fest. Vielleicht probiere ich dann auch mal Sesamöl aus. Das „Thaila“ ist angeblich sogar das klassische Massageöl der Abhyanga. Ich bin jetzt schon gespannt, wie sich das anfühlt.

Entspannen bei der ayurvedischen Ganzkörper-Massage
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 11 Uhr geöffnet.
4.November-31.Dezember täglich ab 12 Uhr geöffnet.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok