Blogbeiträge

Wer gern radelt und zudem die schönsten Punkte der Ostseeinsel Usedom mit den Augen eines Malers betrachten möchte, folgt am besten der Lyonel-Feininger-Route.

Künstler und ihre Inseln

Seit jeher üben Inseln eine besondere Faszination auf Künstler aus. Unberührte Natur, Wind, Strand, Wellen, Klippen, Farbenspiele... Wer denkt da nicht an die berühmten Kreidefelsen auf Rügen von Caspar David Friedrich oder, deutlich anders, die farbenprächtigen Bilder Gauguins von Tahiti. Um Natur und Schönheit zu studieren, ist der Kontrast von Land und Meer auf einer Insel offenbar bestens für Künstler geeignet.
So zieht auch die deutsche Ostseeinsel Usedom immer wieder berühmte Maler und Kunstschaffende in ihren Bann. Neben Otto Niemeyer-Holstein und Philipp Otto Runge war der Deutsch-Amerikaner Lyonel Feininger wohl der berühmteste unter ihnen. Er gilt heute als einer der bedeutendsten Vertreter der Klassischen Moderne.

Das Wasserschloss Mellenthin im Herzen des Usedomer Achterlands ist die Adresse für Aktiv-Urlauber, Naturliebhaber, Ruhesuchende und echte Genussmenschen.

Angenehme Temperaturen

Als begeisterter Aktiv-Urlauber und leidenschaftlicher Wanderer liebe ich den Frühling und Herbst. Doch auch dem Hochsommer kann ich viel abgewinnen. Vor allem, wenn es nicht zu heiß ist für meine Outdoor-Aktivitäten. Vielleicht liegt auch hierin ein Grund, warum ich in den letzten Jahren die Ostseeinsel Usedom für mich entdeckt habe. Obwohl hier die Sonne statistisch so oft scheint wie sonst nirgendwo in Deutschland, ist es hier nur selten richtig heiß oder gar stickig. Oft weht am längsten Strand Deutschlands auch im Hochsommer stets eine leichte Brise. Zudem steigen die Temperaturen der glasklaren Ostsee nie über 25 Grad Celsius, sodass der Sprung in die Fluten immer auch eine Abkühlung bietet.

Wer Ruhe sucht, ohne auf Genuss und inseltypische Ursprünglichkeit verzichten zu wollen, sollte das Wasserschloss Mellenthin im Herzen der Insel besuchen

Mehr als Strand und Ostsee

Seit einem Vierteljahrhundert verbringe ich meine Urlaube regelmäßig auf Usedom. Doch die zweitgrößte deutsche Insel begeistert mich immer wieder aufs Neue. Vielleicht, weil es auf der Ostseeinsel im Hochsommer oft nicht so brütend heiß ist, obwohl hier die Sonne so oft scheint, wie sonst nirgendwo in Deutschland? Vielleicht liegt es auch daran, dass ich hier auch nach so langer Zeit immer wieder etwas entdecke, was ich noch nicht kenne. Womöglich hat sich aber auch nur mein Fokus verschoben. Tatsächlich zog es mich in den ersten Jahren fast immer in die Drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Deutschlands längste Promenade, welche die drei Seebäder auf gut acht Kilometern Länge miteinander verbindet, ist auch wirklich eine Pracht. Kaum irgendwo in Deutschland kann man besser eine fast lückenlose Bäderarchitektur bestaunen als hier. Große und kleinere Hotels, Apartments, Restaurants und zahlreiche Geschäfte machen das Flanieren hier zum Event. Und dann ist da noch die glasklare Ostsee und dieser scheinbar endlose Feinsandstrand, der mit 42 Kilometern tatsächlich der längste Deutschlands ist.

Seit gut zehn Jahren werden auf Wasserschloss Mellenthin im Herzen der Insel Usedom handwerklich richtig gute Biere in stattlicher Vielfalt gebraut.

Parktheater Edelbruch gastiert auf Usedom

Vom 16. Juli bis 15. August 2022 gastiert endlich wieder das Parktheater Edelbruch auf Usedom. Und wie in den Jahren vor Corona dürfen sich kleine und große Gäste auf Wasserschloss Mellenthin dann wieder auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen. So reicht das Portfolio in diesem Sommer von Märchen frei nach den Gebrüdern Grimm über Anton Tschechows „Dame mit dem Hündchen“ sowie „Findejahre“, einem Theaterabend über die Feiningers, bis hin zu einem Shakespeare-Potpourri.
Dass dabei „Der Fischer un sin Fru“ perfekt nach Usedom passen ebenso wie „Der Froschkönig“ zum Wasserschloss Mellenthin mit seinem 20 Meter breiten Wassergraben, ist wohl kaum zufällig. Gleiches gilt für das Shakespeare-Potpourri „Verzettelt“, das irgendwie auch bestens passt zu einem Wasserschloss mit eigener Brauerei. So setzt sich das Parktheater Edelbruch in dieser Adaption nämlich vergnüglich auseinander mit der Behauptung „Kunst braucht Bier“.

Das Usedomer Achterland begeistert Ruhesuchende mit Natur und Ursprünglichkeit. Das Wasserschloss Mellenthin zudem auch Genießer und Fans regionaler Küche.

Natürlich Usedom

Die Ostseeinsel Usedom zählt zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen Deutschlands. Völlig zu Recht. Mit 42 Kilometern ist der Strand nicht nur der längste. Mit 80 Metern Breite zählt er auch zu den schönsten. Hinzu kommt, dass auf Usedom mit fast 2000 Stunden die Sonne so oft scheint wie sonst nirgendwo in Deutschland. Neben dem Strand und der glasklaren Ostsee kann die zweitgrößte deutsche Insel aber auch noch mit weiteren Superlativen aufwarten. So gibt es hier etwa die größte Dichte an Naturschutzgebieten. Die meisten dieser 14 Naturschutzgebiete befinden sich im idyllischen Usedomer Achterland. So ist es kaum verwunderlich, dass sich das ruhige Usedomer Hinterland auch bei Naturliebhabern und Stressgeplagten großer Beliebtheit erfreut. Doch nicht nur. Auch immer mehr Gäste, die das ursprüngliche Usedom suchen, werden im Achterland fündig.

Der Hochsommer ist da. Und mit ihm der Wunsch nach Urlaub, sommerlichen Genüssen und lauen Abenden im Freien – also so wie auf Usedom im Wasserschloss Mellenthin.

Hochsommer und Ferien ab Juli

Der Sommer hat sich bereits warmgelaufen. Schon im Juni knackte er die ersten Hitzerekorde. Nun folgt ab Anfang Juli der Hochsommer, die eigentlich heißeste Zeit des Jahres. Sie dauert bis Mitte August. Wer Hitze liebt, wird sich freuen. Wer eher gemäßigte Temperaturen schätzt, der sollte sich für den Urlaub im eigenen Land Richtung Ostsee auf den Weg machen. Hier herrschen auch im Juli noch angenehme Temperaturen. Zudem streicht oft ein sanfter Wind angenehm über die Haut und sorgt für echtes Wohlfühl-Ambiente. Zwar herrscht auf Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel Usedom im Hochsommer Ferienstimmung. Doch wer außer der Hitze auch dem Andrang entfliehen will, ist im Achterland der Insel selbst in der Hochsaison bestens aufgehoben.

Märchen bezaubern nicht nur Kinder, sie begeistern auch Erwachsene. Im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom geht es ab Mitte Juli deshalb wieder märchenhaft zu.

Märchen aus aller Welt

Märchen gibt es überall auf der Welt. Wie lange schon, lässt sich nicht genau sagen. Sie sind Erzählungen, die ursprünglich nur mündlich weitergegeben wurden. Der Begriff Märchen stammt vom mittelhochdeutschen Wort maere und bedeutet so viel wie Erzählung oder Bericht. Der Kern eines Märchens sind ausgedachte Geschichten, die Phantasiegestalten mit realen Bedingungen mischen. Die ältesten stammen aus dem Orient und wurden dort im 10. Jahrhundert das erste Mal unter dem Titel „Tausendundeine Nacht“ als arabische Geschichtensammlung aufgeschrieben. Sie umfasst über 300 einzelne Erzählungen.

Wer mit Kindern Urlaub macht, sucht Spaß, Spiel und Unterhaltung. Jedoch nicht nur für die Kleinen. Auf Wasserschloss Mellenthin kommen auch Eltern nicht zu kurz.

Viel erleben statt nur am Strand liegen

Wenn meine Freundin mit ihrer Familie in den Sommerurlaub fährt, muss immer alles genau geplant sein. Denn abgesehen davon, dass ihre Kinder ohne Beschäftigung schnell nörgelig werden, haben auch sie und ihr Mann keine Lust auf ständiges Am-Strand-liegen und monotone Urlaubstage. Sie wollen Neues entdecken, viel erleben und jede Menge Spaß haben.
Dieses Jahr ist bei ihnen Urlaub im eigenen Land angesagt, und zwar an der heimischen Ostsee auf der Sonneninsel Usedom. Schon seit Jahren habe ich ihr vorgeschwärmt, wie toll man dort radeln, wandern, baden und auf Entdeckungstour gehen kann. Nun muss ich liefern, und zwar Tipps für die ganze Familie. Und davon nicht zu knapp. Immerhin bleiben sie zwei Wochen. Na, dann mal los!

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.