Blogbeiträge

Das Biersortiment im Wasserschloss-Shop hat Zuwachs bekommen. Winter-Zicke und Cannabis-Bier sind nun online oder vor Ort in der Halbliterflasche erhältlich.

Immer mal was Neues bei den Mellenthiner Bieren

Seit 2011 wird im kleinen Örtchen Mellenthin auf Usedom Bier gebraut. Im rechten Seitenflügel des Wasserschlosses Mellenthin sorgt eine hochmoderne Brauanlage direkt neben den historischen Schlossmauern aus dem 16. Jahrhundert für regelmäßigen Biernachschub und eine erstaunliche Vielfalt. Dabei begann alles vor 11 Jahren mit nur zwei Sorten: dem Mellenthiner Hell und Mellenthiner Dunkel. Mit viel Liebe und Können schuf Schlossherr Jan Fidora, seines Zeichens selbst Braumeister, die beiden inzwischen weit über die Inselgrenzen hinaus bekannten und beliebten Biersorten. Je nach Saison sowie Lust und Laune des Braumeisters wurden diese dann ergänzt durch charaktervolle Eigenkreationen, wie beispielsweise Ingwer-Zwieback-, Kaffee-, Schlehen- oder Rauchbier. Damit den Bierfreunden nie langweilig wurde, gesellten sich jedes Jahr neue Sorten hinzu, von denen die beliebtesten inzwischen auch im Shop vor Ort oder online zu erwerben sind.

Der Shop von Wasserschloss Mellenthin auf der Ostseeinsel Usedom lädt mit vielen interessanten sowie neuen Produkten vor Ort und online zum Stöbern ein.

Exotische Kaffees, edle Brände und bunte Likörvielfalt

Gemütlich ist es in dem kleinen Shop direkt neben dem historischen Brauereigewölbe auf Wasserschloss Mellenthin. In der ehemaligen Schlosskapelle herrscht inzwischen bunte Vielfalt. Und es duftet gut nach frisch gemahlenem Kaffee. Man sieht auch gleich, warum. Direkt hinter dem Verkaufstresen lagern in großen Kaffeespendern aus Messing und Glas frisch geröstete Bohnen aus exotischen Ländern wie Papua Neuguinea, Guatemala, Indien, Brasilien und Äthiopien. Mehrmals täglich werden hier im Shop Rohkaffees im schonenden Trommelröstverfahren in aromatisch duftende Edelkaffees verwandelt. Gleich nebenan reihen sich in rustikalen Holzregalen feine Brände und Liköre aneinander. Sie alle stammen aus der schlosseigenen Destillerie und überraschen mit außergewöhnlichen Kreationen, wie Cannabis-Likör oder Insel-Absinth. Die Regale sind gut gefüllt, ständig kommen neue Sorten hinzu. Ganz aktuell erweitern Maulbeer-Likör und Vodka-Salzkaramell das Produktportfolio. Bei den Gästen sehr beliebt sind Lemon-Gin, Ingwer-Geist und Schloss-Kräuter, ebenso Kaffee- und Bierlikör. Das sieht man, wenn man kurz einen Blick in die prall gefüllten braunen Papiertüten mit dem Wasserschloss-Logo wirft, mit denen viele Gäste den kleinen Laden zufrieden verlassen.

Die Ostseeinsel Usedom begeistert Naturliebhaber und Aktiv-Urlauber. Viele der schönsten Touren über die ganze Insel starten vom Wasserschloss Mellenthin aus.

Sonneninsel Usedom

Usedom. Viele assoziieren die zweitgrößte deutsche Insel mit Ostsee, Strand und Badevergnügen. Für uns ist Usedom mehr als das. Als Genießer, Naturliebhaber und Aktiv-Urlauber begeistert uns die Ostseeinsel noch in ganz anderer Hinsicht. Hier verbringen wir nicht nur unsere Kurz- und Wellness-Urlaube. Vor mehr als 20 Jahren haben wir Usedom für uns auch als Wander-, Biker- und Radfahrer-Insel entdeckt. Das beginnt schon bei der Anreise. Von März bis Oktober nutzen wir hierfür gern unsere Motorräder auf ruhigen Land- und Nebenstraßen – zumindest, wenn Petrus uns gnädig ist. Dass das Wetter meist mitspielt, hat vielleicht weniger mit dem Apostel Petrus und seinem Nebenjob als „Wettergott“ zu tun, als vielmehr mit harten Wetterfakten. So scheint auf Usedom statistisch mit fast 2000 Stunden im Jahr so oft die Sonne wie sonst nirgendwo in Deutschland. Beste Voraussetzungen also – nicht nur für die Anreise, sondern auch für einen schönen Aufenthalt auf der Sonneninsel Usedom.

Usedom bietet ganz viel für Naturliebhaber und Aktiv-Urlauber. Gerade im idyllischen Usedomer Achterland kommen Wanderer und Genießer voll auf ihre Kosten.

Freude an Bewegung (wieder)entdecken

Letztens wurden wir von unseren Nachbarn als Influencer bezeichnet. Erst wollten wir widersprechen. Schließlich sind wir nicht in sozialen Netzwerken aktiv. Doch dann sahen wir das Zwinkern in ihren Augen und wussten, dass es wohl nicht ganz ernst gemeint war. Und tatsächlich wollten sie nur zum Ausdruck bringen, dass wir sie in positivem Sinne beeinflusst hätten: zu mehr Spaß an Bewegung im Allgemeinen und zum Wandern im Speziellen.
Während des ersten Lockdowns schlossen sich die beiden erstmalig unseren täglichen Wanderungen um unseren Haussee an. Jetzt gehen sie nicht nur täglich mindestens 10.000 Schritte wie wir. Sie integrieren auch Bewegung in den Urlaub. Und auch hier hätten wir die beiden maßgeblich beeinflusst, gestanden sie erneut mit einem Lächeln. Nachdem wir ihnen von unseren Wanderurlauben auf der Ostseeinsel Usedom vorgeschwärmt hatten, waren sie neugierig geworden und taten es uns gleich.

Wenn die Natur im März erwacht, ist das Usedomer Hinterland besonders schön. Auf Wasserschloss Mellenthin kann man Natur, Idylle und himmlische Ruhe genießen.

Endlich ist er da: der Frühling

Der Monat Mai ist ja bekanntlich auch als Wonnemonat bekannt. Ich habe mich schon immer gefragt, warum. Denn eigentlich verbindet man den Begriff vor allem mit dem Frühlingserwachen und den ersten warmen Tagen im Jahr. Nun, vielleicht war das früher mal so. Aber heute in Zeiten von globaler Klimaerwärmung fallen in unseren Gefilden die ersten richtig warmen Tage wohl eher in den März. Warum auch nicht? Schließlich beginnt für die Meteorologen der Frühling immer bereits am 1. März. Und selbst kalendarisch beginnt er offiziell schon etwa drei Wochen später. Dann nämlich, wenn die Sonne am Äquator im Zenit steht. In diesem Jahr also am 20. März. Und nicht selten genießen wir schon vor diesem Datum einige frühlingshafte Tage.

Im Frühling setzt das Licht der Sonne Glückshormone frei. Deshalb voller Euphorie und guter Laune Natur und Freizeit genießen bei einem Kurzurlaub auf Usedom!

Der Frühling weckt die Sinne

Es ist schon seltsam. Da kann man sich im Sommer noch so glücklich fühlen und im Winter noch so kuschelig und behaglich. Das ist nichts im Vergleich zu dem Gefühl, welches man im Frühling bei den ersten warmen Sonnenstrahlen und den zarten Farben der Natur empfindet. Aber warum ist das so? Was macht die oft zitierten Frühlingsgefühle so besonders? Fragt man die Wissenschaft, gibt es dafür gute Gründe. Zum einen sorgt die steigende Intensität des Lichts im Frühling dafür, dass der Körper die beiden Glückshormone Serotonin und Dopamin ausschüttet. Mit ihnen fühlen wir Menschen uns einfach wohler, sind voller Euphorie und haben beste Laune. Sie machen auch wacher und aktiver, fast so, als könnten wir Bäume ausreißen. Diesen tollen Impuls, den uns die Natur in jedem Frühling mitgibt, sollten wir unbedingt nutzen.

Mit Beginn des Frühlings wächst bei vielen Menschen auch die Sehnsucht nach unbeschwertem Urlaub. Das Wasserschloss Mellenthin auf Usedom bietet hierfür vieles.

Hoffnung auf Lockerungen zum Frühlingsbeginn

Der Winter liegt in den letzten Zügen, der Frühling steht bereits in den Startlöchern. Viele Menschen freuen sich jetzt auf Sonne, Aktivitäten im Freien und Urlaub. Pünktlich zum Frühlingsbeginn werden auch weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen umgesetzt. Zwar sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch. Doch sollen die Corona-Schutzmaßnahmen bis zum 20. März bundesweit weitgehend auslaufen und in drei Schritten vereinfacht werden. Bereits vom 4. März an gilt in der Gastronomie sowie in Hotels und Pensionen wieder die 3G-Regel. Das heißt, dass dann nicht nur Geimpfte und Genesene, sondern auch Ungeimpfte mit tagesaktuellem Corona-Test dort speisen, trinken und übernachten können.

Endlich ist er da, der Frühling. Zeit für bunte Krokusse, warme Sonnenstrahlen und eine erste frühlingshafte Auszeit im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom.

Bunte Krokusse und der erste Frühlings-Drink

Endlich ist es wieder so weit. Mit Beginn des März zieht auch die Hoffnung auf einen schönen Frühling in die Herzen aller von Kälte, Nieselregen und Dunkelheit Gebeutelten ein. Richtig eisig war der Winter in Nord- und Ostdeutschland zwar nicht. Aber Wind und Regen hoben in den ersten zwei Monaten des Jahres nicht gerade meine Laune. Nun freue ich mich auf warme Sonnenstrahlen und die Farbenvielfalt der violett, weiß, blau, gelb und orange blühenden Krokusse. Ganz besonders auch auf erste Ausflüge und Kurzurlaube ohne dicke Daunenjacke und Wollmütze. Vielleicht kann ich dann auch schon den ein oder anderen Drink im Freien genießen, oder eine Kugel Eis in der Waffel. Denn die Erfahrung sagt mir: Der März kann schon für richtig warmes Wetter sorgen.

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.