Endlich wieder Sonntags-Brunch im Wasserschloss Mellenthin

Auf Wasserschloss Mellenthin findet ab sofort wieder der beliebte Sonntags-Brunch statt. Gäste dürfen sich freuen auf ein sensationelles Schlemmer-Buffet.

Erweitertes Frühstück für Langschläfer

Für die meisten Menschen ist Sonntag der schönste Wochentag. Richtig ausschlafen, keine Verpflichtungen, Zeit für den Partner und die schönen Dinge des Lebens. Für viele gehört für einen perfekten Start in den Sonntag auch ein richtig leckeres Frühstück dazu. Besonders im Urlaub. Erholt aufwachen, dann lange am üppig gedeckten Frühstückstisch sitzen, knusprige Brötchen und heißen Kaffee genießen oder leckeres Rührei mit krossem Speck – das Leben kann so schön sein.
Schade nur, dass Langschläfer selten in diesen Genuss kommen. Denn von ein paar Ausnahmen abgesehen, findet die erste Mahlzeit des Tages meist nur zwischen acht und zehn Uhr statt. Für Langschläfer heißt es somit: entweder früher aufstehen oder auf das Frühstück verzichten und gleich mit dem Mittagessen in den Tag starten.

Der Siegeszug des Brunch

Das ist genau einer der Gründe, warum der Brunch erfunden wurde. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Kombination aus den englischen Worten für Frühstück (Breakfast) und Mittagessen (Lunch). Auch wenn die Wortneuschöpfung etwas anderes vermuten lässt, so neu ist der Brunch nun auch wieder nicht. Erfunden hat die leckere Kombination aus Frühstück und Mittagessen ein Jäger aus England um 1900. Da er meist bereits zur Morgendämmerung seiner Leidenschaft frönte, kam er nur selten in den Genuss eines leckeren Frühstücks. Bei seiner Rückkehr am späten Vormittag fusionierte er daher kurzerhand beide Mahlzeiten zu einer. Mehr noch, er veröffentlichte sogar einen Artikel in einem Jägermagazin und pries darin die Vorteile: Nach getaner Arbeit sich richtig satt essen und dabei nett plaudern im Kreis der Familie und Freunde. Einen richtigen Boom erlebte der Brunch dann Mitte der 1930er Jahre in den USA. Besonders bei den Wohlhabenden war das üppige, lange Frühstück sehr beliebt. Nach Deutschland schwappte die Brunch-Welle dann in den 1970er Jahren.

Schlemmen und genießen beim Sonntags-Brunch

Auch in unserem Lieblings-Hotel auf der Ostseeinsel Usedom ist der Sonntagsbrunch seit Jahren äußerst beliebt. Daran hat die einzigartige Lage des Wasserschlosses Mellenthin großen Anteil. Der riesige Wintergarten des Renaissanceschlosses aus dem 16. Jahrhundert ist mit Sicherheit einer der schönsten der Insel. Hier, auf der Sommerterrasse oder in den urigen Gewölbe der Schlossbrauerei lässt sich ganz hervorragend in den Tag starten. Umgeben von einem breiten Wassergraben, saftigen Wiesen und alten Eichen bietet das Wasserschloss Mellenthin hierfür die perfekte Atmosphäre. So kann es dann auch schon mal passieren, dass man die Zeit vergisst und bis in die Mittagszeit schlemmt und genießt. Kein Wunder, denn in dem 4-Sterne-Hotel mit eigener Brauerei und Kaffeerösterei kommen neben feinem Räucherlachs und verschiedenen Heringssalaten auch schon mal hausgeräucherte Regenbogenforelle, Flunder, Dorsch oder Zander auf den Tisch – je nach Lust und Laune des Küchenchefs. Süße Teilchen und pikante Aufstriche fehlen auf dem reichhaltigen Brunch-Buffet ebenso wenig wie würzige Käsesorten. Der Sekt ist dort ebenfalls inklusive. Wer mag, kann natürlich auch ein frisch Gezapftes aus der schlosseigenen Brauerei ordern, sobald die warmen Speisen aufgetragen werden. Nur gut, dass der Brunch im Wasserschloss Mellenthin jeden Sonntag zwischen 8.00 und 14.00 Uhr stattfindet. Ganz zu schweigen davon, dass er nach der so langen Corona-Zwangspause jetzt endlich überhaupt wieder stattfinden kann.

Schlemmen und genießen beim Frühstück auf Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar - März täglich ab 12 Uhr geöffnet
April - Dezember täglich ab 11 Uhr geöffnet

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.