Erholung nach den Ferien auf der Sonneninsel Usedom

Der September bietet beste Voraussetzungen für erholsamen Urlaub auf Usedom. Im Wasserschloss Mellenthin kommen auch Aktiv-Urlauber und Genießer auf ihre Kosten.

Stress und schlechte Laune vermeiden

Die Ostseeinsel Usedom bietet Erholung das ganze Jahr. Sollte man meinen. Schließlich scheint hier die Sonne so oft wie sonst nirgendwo in Deutschland. Zudem ist der Strand mit 42 Kilometern nicht nur der längste, sondern auch einer der schönsten. Hinzu kommen die meisten Naturschutzgebiete Deutschlands, das idyllische Achterwasser, zahlreiche Binnenseen, alte Wälder und charmante Orte. Im Prinzip bietet die Sonneninsel Usedom also beste Voraussetzungen für Erholung. Doch wer im Hochsommer die zweitgrößte deutsche Insel bereist, wird vielleicht hier und da schon ein Fragezeichen setzen. Das fängt schon bei der Anreise auf der Straße an. Spätestens an der Zecheriner Brücke oder in Wolgast merken Autofahrer, dass Usedom eine Insel ist. Selbst wenn die Zugbrücke nicht gerade hochgeklappt ist, stellen genervte Autofahrer fest, dass der Verkehr oft nicht fließt. Und zwar je zyklischer man sich verhält, umso weniger. Soll heißen: Autofahrer, die sich an einem schönen Samstag im Hochsommer gemütlich nach dem Frühstück nach Usedom aufmachen, geraten unweigerlich in den Stau. Für starken Verkehr sind die zweispurigen Fahrbahnen eben nicht ausgelegt. So kann die sonst dreistündige Anreise aus Berlin schnell mal doppelt so lang werden. Da ist Stress und schlechte Laune natürlich vorprogrammiert.

Beste klimatische Bedingungen für Aktiv-Urlauber

Wer dieses im Vorfeld vermeiden will, reist am besten früh an. Ob allein die Stauvermeidung bei der Anreise schon Erholung pur bietet, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Wer schulpflichtige Kinder hat, ist ohnehin meist auf die Ferien und somit auf Urlaub im Hochsommer angewiesen. Alle anderen hingegen sollten sich überlegen, ob der September nicht die besseren Voraussetzungen für erholsamen Urlaub auf der Sonneninsel bietet. Ich für meinen Teil meide jedenfalls lieber den August für meine Usedom-Urlaube und favorisiere stattdessen den September. Nicht nur, weil die Anreise dann stressfreier gelingt. Als begeisterter Aktiv-Urlauber habe ich die Erfahrung gemacht, dass Radfahren und Wandern im Spätsommer noch mehr Spaß machen als im Juli und August. Jetzt sind die Temperaturen nicht mehr ganz so hoch und damit weniger belastend für den Körper. Es ist immer noch warm genug für T-Shirt und Wandershorts, da die Ostsee jetzt wie ein gigantischer Warmwasserspeicher wirkt.

Ruhe und Erholung im Usedomer Achterland

Zudem ist es selbst an Europas längster Seebäderpromenade zwischen den drei Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck im September nicht mehr ganz so voll wie in den Vormonaten. Noch leerer ist es dann natürlich im idyllischen Usedomer Hinterland. Zwar trifft man in den 14 (!) Naturschutzgebieten der Insel auch im Hochsommer nur wenig Menschen an. Doch scheint ab September auch hier die Natur langsam wieder das Kommando zu übernehmen. Wer aktive Erholung hier mit Natur- und Vogelbeobachtungen kombinieren will, kommt garantiert auf seine Kosten. Gleiches gilt für jene, die auf wenig ausgetretenen Pfaden im Usedomer Achterland Ruhe und Erholung suchen.

Idyll im Mittelpunkt der Insel Usedom

Ruhesuchende Aktiv-Urlauber, die überdies nicht auf kulinarische Genüsse und eine große Portion Wellness verzichten wollen, finden genau im Mittelpunkt der Insel ein Idyll. Bekannt ist der 500 Einwohner zählende Ort Mellenthin vor allem wegen des gleichnamigen Wasserschlosses. Von hier aus starten nicht nur die schönsten Rad- und Wandertouren. Das Wasserschloss Mellenthin beherbergt auch ein Wellness-Hotel mit eigener Brauerei, Destillerie, Kaffeerösterei und Schloss-Shop.

Auf der Zecheriner Brücke kann es im Hochsommer auch schon mal Stau geben.
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.