Feine Geister im Wasserschloss Mellenthin

Das Wasserschloss Mellenthin auf Usedom steht für leckeres Essen und bunte Themenabende. Neben eigenem Kaffee und Bier begeistert es auch mit edlen Schnäpsen.

Bunte Themenabende

Dass Gäste im Wasserschloss Mellenthin mitten im Herzen der Ostseeinsel Usedom richtig schlemmen können, dürfte sich herumgesprochen haben. Nicht nur in der Saison locken die opulenten Themenbuffets mit Musik und bester Unterhaltung Gäste von weit her auf die Sonneninsel. Auch uns zieht das Mittelalterliche Ritterbuffet sowie das Pommern- oder Schlemmerbuffet im Wasserschloss Mellenthin magisch an, während Kinder mit ihren Eltern vor allem vom Piraten-Spektakel begeistert sind.

Alles über Bier erfahren am Brauer-Abend

Was wir aber auf jeden Fall immer beim Urlaub im Wasserschloss dazu buchen, ist die Teilnahme am Brauer-Abend. Inzwischen haben wir bereits zum zehnten Mal daran teilgenommen. Die meisten Lieder, die Lothar und Tancredo zum Besten geben, können wir zwar schon mitsingen. Auch über die Herstellung von Bier wissen wir bereits einiges. Doch langweilig wird uns nie. An den rustikalen Holztischen in den Brauereigewölben des altehrwürdigen Wasserschlosses kommt man garantiert schnell ins Gespräch. So haben wir schon viele nette Gäste aus allen Bundesländern, der Schweiz und Österreich kennengelernt. Sogar neue Freunde haben wir hier gefunden. Mit einigen treffen wir uns immer Mitte Dezember für ein paar Tage im Wasserschloss Mellenthin.

Oft exotisch und immer lecker – die Biere im Wasserschloss Mellenthin

Zudem überraschen uns Schlossherr Jan Fidora und sein Braumeister auch immer wieder mit neuen Bierkreationen. So gibt es neben dem ganzjährig verfügbaren, sehr süffigen Mellenthiner Hell und Dunkel immer zwei Spezial-Biere vom Hahn. Je nach Lust und Laune des Braumeisters dürfen es dann auch schon mal exotische, aber nichtsdestotrotz sehr leckere Sorten sein. So wurden wir im Wasserschloss schon überrascht mit Cannabis-, Kaffee-, Ingwer-Zwieback- oder Mandarina-Vollkorn-Bieren. Ja, ehrlich gesagt, sind es neben aktiver Erholung und unserer Wanderleidenschaft auch immer diese neuen Biererfahrungen, die uns jedes Jahr für eine Woche ins Wasserschloss ziehen. Manchmal auch länger, oder mehrmals im Jahr.

Treffpunkt feiner Geister

Als Genussmenschen begeistern uns aber nicht nur die leckeren Themenbuffets und die selbstgebrauten Biere. Im Wasserschloss Mellenthin geben sich auch die feinen Geister ein Stelldichein. Damit sind jetzt nicht etwa Schlossgespenster gemeint. Auch nicht die vielen guten Geister, die den Schlossherrn unterstützen und die Gäste verwöhnen. Die Rede ist von edlen Geistern und Bränden wie die Mellenthiner Schloss Kräuter, der Schloss Aquavit, der Schloss Korn und nicht zuletzt der Schloss Geist. Diese finden sich auf der Getränkekarte ebenso wie der hauseigene Sanddorn-, Holunder-, Zitronen- oder Kaffeelikör.

Mellenthiner Schloss Aquavit

Nach einem vorzüglichen Mahl im Wasserschloss genießen wir zum Abschluss gern noch einen kleinen Digestif. Früher glaubte ich, mein Lieblings-Aquavit müsste unbedingt den Äquator überquert haben. Doch seit wir den Aquavit im Wasserschloss probiert haben, kaufen wir viel lieber eine Flasche davon im Schlossladen für Zuhause. Meist zusammen mit einem Krug Mellenthiner Bier.

Der Schloss Aquavit ist unser ganz persönlicher Favorit. Zwar wird er bislang noch außerhalb des Schlosses hergestellt und abgefüllt. Doch das wird sich in Kürze ändern. So wurden wir bei unserem letzten Besuch anlässlich der Landpartie Anfang Juli Zeuge einer Schau-Destillation.

Das Wasserschloss Mellenthin be"geistert"

Zu dieser Gelegenheit haben wir auch gleich Philipp Fournes kennengelernt, den sympathischen und kompetenten neuen Destillateurmeister im Wasserschloss Mellenthin. Wir durften ihm sogar einige Zutaten aus dem Schloss-Kräutergarten für eine Schau-Destillation empfehlen und hinzu geben. Natürlich nur unter Philipps fachkundiger Anleitung. Die Menge an Lavendel, die wir in den kleinen Ansatz hineingeben wollten, hätte wohl sonst für den Großmaßstab gereicht. So aber waren wir – im wahrsten Sinne des Wortes – von dem Geschmack ganz begeistert!

Auf die Frage, ob der zukünftige Aquavit direkt aus dem Wasserschloss Mellenthin mit dem jetzigen mithalten könne, antwortete Schlossherr Jan Fidora jedenfalls selbstbewusst: „Er wird noch besser!“

Und nachdem, was wir an diesem Tag gesehen, erfahren und probiert haben, könnte er Recht behalten. Doch nicht genug damit, dass es also im Wasserschloss Mellenthin in Kürze neben vielen weiteren neuen Kreationen auch einen vorzüglichen Aquavit geben wird. Mittelfristig ist nicht nur die Herstellung von edlen Geistern, sondern auch Bränden und sogar Malt Whiskys geplant. Das liegt quasi auf der Hand. Denn im Prinzip ist Whisky destilliertes Bier ohne Hopfen. Und wer wiederum so ein gutes Bier braut, wird mit Sicherheit in einigen Jahren auch einen ganz vorzüglichen Malt Whisky anbieten können.

Das wären dann weitere gute Gründe, noch viel öfter im Wasserschloss Mellenthin vorbei zu schauen.

Philipp Fournes bei einer Schau-Destillation im Wasserschloss Mellenthin
Philipp Fournes bei einer Schau-Destillation im Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 11 Uhr geöffnet.
4.November-31.Dezember täglich ab 12 Uhr geöffnet.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok