Feine Geister und Liköre im Wasserschloss Mellenthin

Usedom ist eine Insel für Genießer. Neben Natur und Ruhe können Gäste im Wasserschloss Mellenthin auch feine Geister und Liköre aus der Insel-Destillerie genießen.

Usedom genießen im Wasserschloss Mellenthin

Für uns als Aktiv-Urlauber und Naturliebhaber ist Usedom eine der schönsten Destinationen in Deutschland. Am 40 Kilometer langen Sandstrand und in den 14 Naturschutzgebieten des Naturparks Insel Usedom können wir uns prima aktiv erholen, Stress abbauen und neue Kraft tanken. Dabei begeistert uns gerade das idyllische Usedomer Hinterland besonders.
Das liegt auch am Wasserschloss Mellenthin, mitten im Herzen der Insel. Die einzigartige Lage des 4-Sterne-Wohlfühl-Hotels, das von einem 20 Meter breiten Wassergraben umgeben ist, ist ein Traum. Doch auch das kulinarische Angebot des Wellness-Hotels trägt dazu bei, dass wir uns hier so wohl fühlen. An den bunten Themenabenden im Wasserschloss Mellenthin haben wir schon so manche regionale Spezialität genossen. Ein Träumchen sind auch die Waffeln und Kuchen, die perfekt passen zum ebenfalls selbst hergestellten Mellenthiner Kaffee aus der schlosseigenen Rösterei.

Probierbretter im Wasserschloss Mellenthin

Über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind zudem die süffigen Biere aus der Brauerei des Wasserschlosses Mellenthin. Seit 2011 wird hier nicht nur das Mellenthiner Hell und Dunkel gebraut, sondern je nach Lust und Laune des Braumeisters auch noch originelle Kreationen wie Pils, Weizen, Eisbock, Ingwer-Zwieback- oder Cannabis-Bier. So ist für uns bei jedem Usedom-Urlaub das Bier-Probierbrett fast schon zu einem kleinen Ritual geworden. Nach einer langen Wanderung durchs Mellenthiner Os freuen wir uns nach unserer Rückkehr im Hotel immer schon auf die vier Gläschen mit braufrischen Mellenthiner Kreationen. Bei unserem letzten Urlaub Ende Mai war unser ganz persönlicher Favorit zum Beispiel das kaltgehopfte Baltic Lights.
Neben Bier können experimentierfreudige Gäste seit Neuestem auch das „Sprit-Probierbrett Klassik“ bestellen. Hier hat der Destillateurmeister auf Wasserschloss Mellenthin eine bunte Auswahl an Likören und edlen Geistern zusammengestellt. Beim Preis von 8 Euro für 4 Gläschen kann man wahrlich nicht meckern. Theoretisch könnte man also mit vier Bestellungen alle aktuell 16 schlosseigenen Spirituosen probieren. Praktisch auch. Nur dass wir uns für dieses ehrgeizige Ziel zu zweit vier Tage Zeit genommen haben – also jeden Urlaubstag ein Probierbrett. Eine Erfahrung, die uns nicht nur geschmacklich bereicherte, sondern auch viel Spaß gemacht hat. Obwohl wir auf dem Gebiet der Geister und Liköre nicht zu den Experten zählen, klingt die Beschreibung der Likör-Spezialitäten und Destillate nicht übertrieben: „In unserer Insel-Destillerie auf Wasserschloss Mellenthin verwenden wir nur beste Zutaten und Rohstoffe, die wir zu edlen Spirituosen verarbeiten. So entstehen exklusive Liköre, feine Geister und Brände sowie einzigartige Kreationen.“

Leckere Liköre und feine Geister im Wasserschloss Mellenthin

In Erinnerung geblieben ist uns so zum Beispiel der Schoss Kräuter mit seinen 21 Kräutern und Gewürzen aus dem Eichenholzfass. Eine vergleichbare Geschmacksvielfalt brachte auch der Schloss Bitter, der aus verschiedenen Wurzeln (z.B. Blutwurz, Kalmus, Angelikawurzel) und Kräutern (z.B. Wermut, Bitterdistel) sowie feinen Gewürznoten (z.B. Zimtblüten, Kardamom, Süßholz) hergestellt wird. Überraschend war für uns auch der Schloss-Geist, ein Pfefferminzlikör mit einem Alkoholgehalt von 56%! Ein Muss waren natürlich auch der Bier-Likör auf Basis des Mellenthiner Dunkel sowie der Kaffee-Likör, der zusammengestellt wird aus Röstkaffee der hauseigenen Rösterei. Ungewöhnlich aber lecker waren zudem der Cannabis-Likör mit dem charakteristischen Duft und Aroma der Hanfpflanze sowie der Ingwer-Geist. Gleiches gilt für den Usedom Dry Gin und Insel-Absinth.

Unter den Geistern jedoch war unserer heimlicher Favorit der Schloss Aquavit, der aus Kümmel- und Dillsamen destilliert und mit ausgesuchten Kräutern verfeinert wird. Wie sein berühmtes Vorbild hat er zwar nicht den Äquator, aber dafür mehrfach den Schlossgraben umrundet. Das konnten wir zwar nicht überprüfen, aber dass er hervorragend zu Schnitzel oder Haxe aus der Schlossküche passt, schon.

Bei den Likören waren unsere Favoriten Heidelbeere, Sanddorn und Schlehe. Alles heimische Pflanzen, denen man aus verschiedenen Gründen durchaus wieder mehr Beachtung schenken sollte.

Feine Geister und Liköre im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar- 9.April Täglich ab 12 Uhr geöffnet.
Ab 10.April Täglich ab 11 Uhr geöffnet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok