Gutes aus dem Urlaub in den Alltag retten

Nach dem Urlaub nimmt man sich vor, Dinge, die einem gut getan haben, in den Alltag zu retten. Doch meist scheitert man. Mit ein paar Tricks könnte es klappen.

Im Urlaub fällt vieles leichter

Wer kennt das nicht: Zuhause nimmt man sich hundert Mal vor, endlich aktiver zu sein. Vergeblich. Im Urlaub hingegen klappt das. Die Wanderung um den glasklaren See, die Radtour zur historischen Windmühle oder der knackige Salat machen zudem auch noch Spaß. In entspannter Urlaubsstimmung genießt man so voller Tatendrang die neue Aktivität und Entdeckerfreude. Es fällt nicht schwer, immer unterwegs zu sein und sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Wenn das Wetter mal nicht so richtig mitspielt, besucht man ein Museum oder trinkt ein Bier mit dem Lieblingsmenschen. Mit vielen neuen Eindrücken kehrt man dann abends zurück und freut sich schon auf den nächsten Tag.

Gute Vorsätze für zuhause

Noch auf dem Rückweg nimmt man sich fest vor, zuhause alles wie im Urlaub zu machen. Was hindert einen schließlich daran, am Wochenende einfach mal wieder spazieren zu gehen? Am besten gleich morgens los und um einen schönen See wandern. Vielleicht den idyllischen, den man schon oft aus dem Autofenster heraus bewundert hat. Und danach ein gesundes Essen mit viel Gemüse und wenig Fleisch. Leider sieht die Realität oft anders aus. Gegen die Macht der Gewohnheit anzukommen, fällt eben verdammt schwer.

Kurze Anreise für langfristige Ziele

Woran liegt es, dass man Gutes aus dem Urlaub so schwer in den Alltag hinüber retten kann? Oft passen einfach die Umstände und täglichen Routinen zuhause nicht zu den guten Vorsätzen. Während im Urlaub die Wanderstrecke quasi vor der Tür liegt, muss man zuhause meist erst ins Auto steigen und hinfahren. Darüber hinaus ist man im Urlaub frei von vielen Verbindlichkeiten, die sich zuhause nicht so einfach abschütteln lassen. Gesundes Essen wählt man von der umfangreichen Speisekarte oder holt es sich vom leckeren Buffet. Weder muss man stundenlang in der Küche stehen, noch sich um den Einkauf kümmern. Sogar fürs Betten machen, neue Handtücher und Zimmer aufräumen sorgt ein fleißiges Zimmermädchen.

Gute Gründe also, immer mal wieder einen Kurzurlaub einzuschieben. Denn schon ein, zwei Tage weg von Zuhause bringen ganz viel. Vorausgesetzt, man hat eine kurze Anreise.

Beim Kurzurlaub auf Usedom gute Vorsätze auffrischen

Die Berliner haben es in puncto kurze Auszeit leicht. Denn nur zweieinhalb Stunden mit dem Auto von der Hauptstadt entfernt liegt die abwechslungsreiche Insel Usedom. Hier kann jeder seine guten Vorsätze perfekt auffrischen. Ein über 600 Kilometer langes Radwanderwegenetz lädt förmlich zum Aktivsein ein. Zudem ist die Insel Deutschlands sonnenreichste Gegend. Hinzu kommen ausgefallene Museen und eine Vielzahl an Restaurants und Hotels mit bodenständiger, regionaler sowie gesunder Küche.

Besonders im Achterland legen die Gastgeber viel Wert auf eine aktive Erholung ihrer Gäste und gesunden Genuss. In Mellenthin, einem kleinen idyllischen Ort im Herzen der Insel, gelingt das Umschalten vom Alltag in den Urlaubsmodus ganz leicht. Im Wasserschloss Mellenthin können Wanderer und Radler direkt vor der Haustür gleich in die abwechslungsreiche Umgebung eines Naturschutzgebietes eintauchen. Wer dann erfüllt mit neuen Eindrücken zurückkehrt, kann bei einem frischen Mellenthiner aus der schlosseigenen Brauerei abschlaffen und entspannen. Oder er genießt aromatischen Kaffee aus der hoteleigenen Kaffeerösterei mit einem leckeren Stück Kuchen aus der Schlosskonditorei. Abends sorgen abwechslungsreiche Themenbuffets dafür, dass man sich mit frischem Salat, Fisch, Fleisch und knackigem Gemüse sein persönliches Wohlfühl-Essen zusammenstellen kann.

So kann man gute Vorsätze durch Mini-Urlaube das ganze Jahr über umsetzen – und der Alltag kann Alltag bleiben.

Zeit für ein Mellenthiner Hell nach einer erlebnisreichen Wanderung
Zeit für ein Mellenthiner Hell nach einer erlebnisreichen Wanderung

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar- 9.April Täglich ab 12 Uhr geöffnet.
Ab 10.April Täglich ab 11 Uhr geöffnet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok