Mit Ernährungsvielfalt zum gesunden Mikrobiom

Vielfalt genießen, gesund schlemmen und dabei noch seiner Darmflora viel Gutes tun. Das gelingt im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom bestens.

Vielfältiges Usedom

Die Ostseeinsel Usedom zeichnet sich durch große Vielfalt aus. Nicht nur Landschaft und Natur sind sehr abwechslungsreich. Usedom begeistert seine Gäste auch durch große kulturelle Vielfalt, ja selbst in den unzähligen Küchen der Hotels und Restaurants der Insel gibt es mehr als nur Ostsee-Hering und pommersche Küche. Gerade bei dem Thema Ernährung streifen wir auch ein äußerst spannendes, wie auch vergleichsweise neues Forschungsgebiet, das zunehmend auch Otto Normalverbraucher berührt.

Darm mit Charme

Die Rede ist vom menschlichen Mikrobiom. Darunter verstehen Biologen und Mediziner die Gesamtheit aller den Menschen besiedelnden Mikroorganismen. Die meisten Zellen, die im menschlichen Organismus vorkommen, sind nämlich gar nicht unsere eigenen, sondern Zellen von Mikroorganismen. So wird ein erwachsener Mensch von etwa 100 Billionen Bakterien besiedelt, die überwiegende Zahl davon im Gastrointestinaltrakt, sprich in unserem Darm.

Dieses unterschätzte Organ gerät zunehmend in den Fokus nicht nur von Forschern, Ernährungswissenschaftlern und Medizinern. Auch immer mehr gesundheitsbewusste Menschen schenken dem Mikrobiom zunehmend mehr Aufmerksamkeit. Spätestens seit dem Bestseller Darm mit Charme von Giulia Enders. Das Buch der damals erst 25 jährigen Medizinstudentin war 2014 in Deutschland mit über einer Million Exemplaren das meistverkaufte Hardcover-Sachbuch überhaupt.

Mikrobiom – Schlüssel zur Gesundheit

Zwar ist das Mikrobiom des Menschen noch nicht umfassend verstanden. Doch schon jetzt sind sich Wissenschaftler einig darin, dass der Darmflora neben der Verwertung der aufgenommenen Nahrung noch viele weitere wichtige Funktionen zugeschrieben werden muss. Darunter die Synthese lebenswichtiger Vitamine, die Produktion kurzkettiger Fettsäuren, aber auch die Bekämpfung von Entzündungen, die Entgiftung von Fremdstoffen, die Stimulation des Immunsystems, die Verdrängung von Krankheitserregern und vieles mehr. So gehen Mediziner und Wissenschaftler mittlerweile sogar davon aus, dass Veränderungen des Mikrobioms mit schweren Krankheiten wie Allergien, Darmentzündungen, Arthritis, Krebs, aber auch vielen psychischen Erkrankungen in engem Zusammenhang stehen, ja diese sogar verursachen könnten. Gleiches gilt für viele „Zivilisationskrankheiten“ wie Übergewicht, Diabetes, zu hohe Blutfettwerte und Bluthochdruck. Krankheiten, die bei indigenen oder Naturvölkern nahezu unbekannt sind. So haben folglich auch Untersuchungen der Mikrobiome indigener Völker ergeben, dass diese über eine wesentlich größere Vielfalt bezüglich der Darmbakterien verfügen. So lässt sich heute bereits sagen, auch wenn noch nicht alle Zusammenhänge verstanden sind: Je vielfältiger die Darmflora, desto gesünder der Mensch. Es ist also dringend an der Zeit, sich um seine Darmflora zu kümmern und diese gegebenenfalls neu aufzubauen.

Gesunde Ernährung ganz einfach

Das geht einfacher als die meisten vielleicht vermuten. Um eine gesunde Darmflora auzufbauen und zu erhalten, ist eine vielfältige Ernährung erforderlich, die nicht nur auf tierische, sondern vor allem auf pflanzliche und ballaststoffreiche Kost setzt. Denn wer ausschließlich Wurst und Fleisch verzehrt, reduziert seine Darmvielfalt, vermehrt also schädliche Bakterien und dezimiert die guten. Da nützt dann auch ab und zu ein probiotischer Joghurt nichts, da die hierin vorhandenen guten Bakterien im Darm keine geeignete Nahrung finden.

Zu Aufbau und Gesunderhaltung der Darmflora ist überdies eine basenüberschüssige oder basische Ernährung sinnvoll. Da diese zudem reich an Vitalstoffen, Mineralien und Ballaststoffen, aber arm an Zucker ist fühlen sich die guten Lacto- und Bifidobakterien wohl und helfen uns dabei, gesund und vital zu bleiben.

Vielfältig schlemmen im Wasserschloss Mellenthin

Um sich gesund und vielfältig zu ernähren, muss man noch nicht einmal besondere Restaurants besuchen. Eine vollwertige Ernährung klappt auch ganz wunderbar zu Hause oder in Restaurants, die Wert auf gesunde und frische Zutaten legen. Besonders einfach gelingt das bei Restaurants, die die Mahlzeiten in Buffetform anbieten. Hier sind Auswahl und Vielfalt groß.. Mit dem richtigen Wissen um gesunde Ernährung kann man so exquisit Vielfalt genießen, gesund schlemmen und gleichermaßen seiner Darmflora ganz viel Gutes tun. Auch ein Grund, warum wir uns im Wasserschloss Mellenthin richtig wohlfühlen. Das fängt schon beim leckeren Frühstücksbuffet mit vielen frischen Zutaten, ballaststoffreichen Vollkornprodukten sowie Obst und Gemüse an. Und das hört bei den leckeren Themenbuffets noch lange nicht auf. Darmflora, was willst du mehr.

Kulinarische Vielfalt im Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.