Sonntagsbrunch im Wasserschloss Mellenthin

Sonntags ausgiebig von morgens bis mittags schlemmen: Diese schöne Tradition bietet das Wasserschloss Mellenthin auf Usedom an jedem Wochenende im Jahr.

Der Sonntagmorgen ist die schönste Zeit des Wochenendes. Erst ausschlafen, dann lange am üppig gedeckten Frühstückstisch sitzen, knusprige Brötchen und heißen Kaffee genießen oder leckeres Rührei – so sieht der perfekte Start in den letzten Tag der Woche aus. Am liebsten vor 12 gar nicht vom Tisch aufstehen, sondern mit einem Gläschen Sekt gleich in die Mittagszeit hinüber dümpeln. Genau das ist der Grund, warum der Brunch erfunden wurde. Er ist eine Kombination aus Frühstück (Breakfast) und Mittagessen (Lunch).

 

Brunch – die Erfindung eines Jägers

Erfunden haben soll ihn vor über 120 Jahren ein englischer Jäger. Da dieser immer früh auf der Pirsch war und deshalb erst spät am Vormittag zum Essen kam, veröffentlichte er einen Artikel in einem Jägermagazin zu seinen Essgewohnheiten. Darin beschrieb er, dass eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen nach seiner Rückkehr von der Jagd die ideale Mahlzeit wäre. Dann hätte er ausreichend Zeit, sich anständig satt zu essen und nebenbei ganz entspannt mit seiner Familie und Freunden zu plaudern.
So sahen das in den 30er Jahren auch die Amerikaner. Besonders unter den Wohlhabenden war das üppige, lange Frühstück sehr beliebt. Bei uns in Deutschland dauerte es noch bis in die 70er Jahre, ehe der Brunch Einzug hielt. Zunächst boten große Hotels zur Mittagszeit eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen an. Erst ganz allmählich fand diese Form des gemeinsamen Essens auch in den privaten Haushalten Anklang.

Kombination aus Sonntagsbrötchen und Braten

Inzwischen ist der Sonntagsbrunch bei uns kaum noch wegzudenken. Er ist beliebt bei Feiern im privaten Kreis ebenso wie im Hotel am Urlaubsort. Meist beginnt er am Morgen und dauert bis in die späten Mittagsstunden. Beim Brunch werden vom Frühstück fast alle Getränke wie Kaffee, Tee, Milch und Fruchtsäfte übernommen. Als besonderes Highlight ergänzt man sie durch Sekt oder auch Bier. Außerdem dürfen Eierspeisen, Müsli, Obst und eine gute Auswahl knuspriger Brötchen und Gebäck nicht fehlen. Der Anteil an warmen Speisen fürs Mittagessen variiert je nach Region und Vorlieben des Gastgebers. Ein deftiger Braten, herzhafter Speck und kleine Würstchen sind jedoch fast immer Teil des Buffets. Wichtig ist, dass nur Speisen auf den Tisch oder die Warmhalteplatten kommen, die auch noch nach Stunden appetitlich aussehen. Denn ein ordentlicher Brunch kann schon mal 5 bis 6 Stunden dauern.

Traditioneller Sonntagsbrunch auf Usedom

An Deutschlands Ostseeküsten ist Fisch besonders beliebt. Deshalb erstaunt es wenig, dass die sonntäglichen Brunch-Buffets der großen Hotels dort auch immer eine gute Auswahl an Fischspezialitäten bereit halten. Auf Usedom, der zweitgrößten deutschen Ostseeinsel, ist besonders der Hering in allen Variationen fast schon ein Muss. Er wird nicht nur mittags und abends angeboten, sondern auch morgens zum Frühstück. Beim Brunch ist deshalb meist auch eines der warmen Gerichte eine Fischspezialität, beispielsweise gebratener Lachs oder Usedomer Fischeintopf.
Im Wasserschloss Mellenthin, einem 4-Sterne-Hotel mit eigener Brauerei sowie Kaffeerösterei, kommen neben feinem Räucherlachs auch verschiedene Heringssalate sowie hausgeräucherte Regenbogenforelle, Flunder, Dorsch oder Zander auf den Tisch – je nach Lust und Laune des Küchenchefs. Süße Teilchen und pikante Aufstriche fehlen auf dem reichhaltigen Brunch-Buffet ebenso wenig wie würzige Käsesorten. Der Sekt ist dort ebenfalls inklusive. Wer mag, kann auch ein frisch Gezapftes ordern, sobald die warmen Speisen aufgetragen werden.
Der Brunch im Wasserschloss Mellenthin findet ganzjährig jeden Sonntag zwischen 8.00 und 14.00 Uhr statt. Erwachsene zahlen 24 Euro, Kinder pro Lebensjahr 1 Euro.

Vorfreude auf den beliebten Sonntagsbrunch im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 11 Uhr geöffnet.
4.November-31.Dezember täglich ab 12 Uhr geöffnet.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok