Ein kräftiger Kaffee nicht nur für Espresso-Liebhaber

Espresso-Bohnen sind nicht nur für die Zubereitung des kleinen Schwarzen geeignet. Wer stärkeren Kaffee liebt, sollte sie auch für normalen Kaffee verwenden.

Starker Kaffee mit ausdrucksvollem Aroma

Im Gegensatz zu meiner Kollegin mag ich meinen Kaffee gern stark. Schön dunkel muss er sein, fast schon schwarz. Ich kann mich nicht mit dünnem Kaffee anfreunden, so wie er gewöhnlich durch unsere Abteilungsmaschine rinnt. Fügt man dann Milch und Zucker hinzu, hat das Ganze mit gutem Kaffee nicht mehr viel gemeinsam. Ein starker Kaffee hingegen kann beide Zugaben gut verkraften. Es perfektioniert ihn sogar, besonders ein Schuss Milch oder Sahne. Die machen ihn schön cremig, ohne zu verwässern. Also brauche ich als Ausgangsbasis für meinen Kaffee Bohnen, die kräftig geröstet, aber nicht zu stark erhitzt und somit verbrannt sind. Aus diesem Grund greife ich gern zum Espresso, um damit zuhause meinen ganz normalen Filterkaffee aufzubrühen.

Der Unterschied zwischen Kaffee und Espresso

Viele meiner Bekannten kaufen keinen Espresso-Kaffee, weil sie denken, er wäre nur für die Herstellung des kleinen Schwarzen geeignet. Das ist aber nicht der Fall. Zwar kann man im Umkehrschluss normalen Kaffee nicht so gut für einen Espresso verwenden. Jedoch taugen Espresso-Bohnen sehr wohl für die Zubereitung der Standard-Tasse Kaffee. Der Unterschied zwischen beiden besteht darin, dass die Röstung bei Espresso länger dauert. Dadurch entstehen dunkler gefärbte Bohnen, die ein kräftigeres Aroma haben und zudem leicht ölig sind.
Ich habe mir aus dem Urlaub einen hervorragenden Kaffee von der Ostseeinsel Usedom mitgebracht. Klingt erst mal ungewöhnlich. Jedoch gibt es hier bereits seit 2012 Usedoms 1. Kaffeerösterei. Sie befindet sich im Wasserschloss Mellenthin direkt im Mittelpunkt der Insel. Dort werden seit nunmehr zehn Jahren Kaffees aus aller Welt im Trommelröster in Spitzenkaffees verwandelt.

Espresso-Kaffee aus dem Wasserschloss Mellenthin

Neben dem traditionellen Schloss-Kaffee Klassik, der auch zum Frühstück und im Café ausgeschenkt wird, gibt es im kleinen, aber feinen Shop in der ehemaligen Schlosshofkapelle noch einige für mich besonders interessante Sorten. Den Schloss-Kaffee erhält man dort auch in der Espresso-Variante, eine Mischung aus 85% Arabica- und 15% Robusta-Bohnen. Zudem bietet der Shop noch zwei weitere Espresso-Sorten aus Brasilien und Äthiopien an, beides weltberühmte Kaffee-Länder. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich vorsorglich von jeder Variante eine Tüte mitgenommen und zuhause verkostet. Der Schloss-Espresso schmeckt kräftig und recht fein. Die brasilianischen Bohnen haben wenig Säure, was mir sehr gut gefällt, und sind sehr ausdrucksstark. Bei der Kaffee-Spezialität aus Äthiopien waren die Aromen sehr vielfältig, und er war zudem schön kräftig. Insgesamt waren alle auf ihre Art ein Gewinn für mein heimisches Sortiment.

Schloss-Kaffee aus dem Wasserschloss Mellenthin auch online

Praktischerweise lassen sich alle drei Sorten, und natürlich auch der traditionelle Schloss-Kaffee Klassik, online über die Webseite vom Wasserschloss Mellenthin nachbestellen.
Im Büro trinkt inzwischen meine Kollegin mit Hochgenuss den Klassik-Kaffee aus Mellenthin. Ich hatte ihr ein Päckchen mitgebracht und sie war sofort begeistert. Mir schmeckt er auch sehr gut, denn er hat ein kräftiges Aroma. Ein prima Kompromiss also für uns beide auf der Arbeit. Am Wochenende schwelge ich jedoch nach wie vor in meinen Mellenthiner Espresso-Sorten!

Stilvolle Espressotasse mit Schloss-Logo
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.