Blog

Wer auf Usedom im Januar Ruhe und Erholung mit kulinarischen Genüssen und bester Unterhaltung kombinieren möchte, kommt im Wasserschloss Mellenthin voll auf seine Kosten.

Gesundheits- und Wellness-Insel Usedom

Mit 1906 Stunden im Jahr gehört die Ostseeinsel Usedom zu den sonnenreichsten Regionen in Deutschland. Der 40 Kilometer lange Sandstrand, ein 600 Kilometer langes Rad-Wanderwegenetz und 14 Naturschutzgebiete machen die Sonneninsel auch zur Destination für Aktiv-Urlauber, Naturliebhaber und Ruhesuchende. Einer Analyse vom Deutschen Wellnessverband zufolge findet sich auf Usedom zudem die größte Dichte an zertifizierten Wellnesshotels deutschlandweit. Hier kann der gesundheitsbewusste Gast zwischen annähernd 1000 Beauty- und Wellnessangeboten auswählen.

Immer mehr Menschen wollen gute Vorsätze fürs neue Jahr bei einem Wellness- und Aktiv-Urlaub in die Tat umsetzen. Im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom stehen die Chancen dafür besonders gut.

Konkrete Ziele formulieren und richtig umsetzen

Den Jahreswechsel nutzen immer mehr Menschen auch zur Reflexion. So gibt sich etwa jeder dritte Deutsche gute Vorsätze fürs neue Jahr. Wieder ganz oben auf der Liste werden gesünder leben, weniger Stress und mehr Zeit für sich und die Familie stehen. Doch leider wird es wohl auch in diesem Jahr für die meisten beim guten Vorsatz bleiben. Etwa 80 Prozent aller guten Vorsätze scheitern bereits im Januar. Die Ursachen hierfür sind vielschichtig. Manchmal sind die Ziele einfach zu hoch gesteckt oder unrealistisch. Oft sind sie aber auch nur zu wenig konkret. Psychologen empfehlen daher, sich ein konkretes Ziel zu setzen, in Etappen zu denken und die Erreichung der Zwischenziele aktiv zu verfolgen. Wichtig dabei ist, am Ball zu bleiben und sich nicht zu sehr auf das Bauchgefühl zu verlassen. Wer zum Beispiel gesünder leben will, sollte zunächst definieren, was mehr Gesundheit bedeutet. Konkrete Unterziele wie mehr Obst und Gemüse zu essen und 10.000 Schritte täglich zu gehen können helfen, den guten Vorsatz zu konkretisieren.

Vom Wasserschloss Mellenthin führt ein schöner Wanderweg über Gummlin bis zum Schloss Stolpe. Direkt am idyllischen Dorfteich wartet eine Bank auf müde Wanderer.

Natur pur rund um Mellenthin

Wer wie wir das Achterland Usedoms liebt, wird früher oder später seinen Weg nach Mellenthin finden. Das authentische kleine Dorf lockt nicht nur mit mittelalterlichem Charme, sondern auch mit einer schönen Kirche aus dem 14. Jahrhundert. Doch die Hauptattraktion ist ohne Frage das Wasserschloss Mellenthin. Umgeben von einem weitläufigen Park mit uralten Bäumen und einem Wassergraben, beherbergt das Renaissance-Schloss aus dem 16. Jahrhundert heute ein 4-Sterne-Hotel sowie eine Schlossbrauerei und Kaffeerösterei. Wer zudem noch die Natur liebt und gern zu Fuß oder per Fahrrad schöne Strecken und Orte erkundet, ist hier genau richtig.

Für Sport, Spaß und Erlebnis muss man im Winter nicht in die Berge reisen. Das gelingt auch stressfreier beim Winterurlaub auf Usedom im Wasserschloss Mellenthin.

Tirol oder Usedom?

Als Reiseblogger werden wir oft gefragt, wo man im Winter jede Menge Spaß haben und zudem noch viel erleben kann. Unsere Antwort ist für die meisten überraschend: auf Usedom. Wahrscheinlich haben viele, die uns kennen, mit einer anderen Antwort gerechnet. Zwar zieht es uns als bekennende Aktiv-Urlauber im Sommer wie Winter auch immer wieder in die Berge. Doch in den letzten zehn Jahren macht die Ostseeinsel Usedom Tirol & Co. immer öfter Konkurrenz. Natürlich gibt es Unterschiede im Höhenrelief. Während manche Bergtouren in Tirol uns bis auf 3000 Meter über den Meeresspiegel hinausführen, sind es auf Usedom noch nicht einmal 70 Meter. Da können auch Anstiege von bis zu 16 Prozent wie beim Streckelsberg in Koserow nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei deutschen Inseln eher um flaches Land handelt. Gleichwohl kann man auf der zweitgrößten deutschen Insel bestens wandern.

Die Insel Usedom ist nicht als Mekka des Bieres bekannt. Doch das könnte sich ändern. Beim Brauerabend auf Wasserschloss Mellenthin gibt es zudem gute Laune.

Aktive und passive Erholung auf Usedom

Seit 25 Jahren verbringen wir regelmäßig zumindest ein paar Tage auf Usedom. Die Ostseeinsel hat was, auch im Winter. Wenn Baden, Meer und Strand nicht mehr so große Besuchermagnete sind, gewinnen Wellness und Behaglichkeit mehr und mehr an Bedeutung. Als Aktiv-Urlauber ist bei uns aber nicht nur passive Erholung angesagt. Wir erholen uns im Winter auf Usedom auch gern aktiv auf langen Wanderungen. Dabei hat es uns das idyllische Usedomer Achterland besonders angetan. Hier finden sich nicht nur die meisten der insgesamt 14 Naturschutzgebiete der Insel. Auf wenig ausgetretenen Pfaden finden wir hier auch die Ruhe und Erholung, die wir nach einem anstrengenden und oft auch stressigen Jahr bitter nötig haben. Was wir gerade in der dunkeln Jahreszeit aber auch brauchen, sind gute Laune und Spaß, nette Gespräche, leckeres Essen und auch mal ein Bierchen mit dem Lieblingsmenschen.

Hoher Arbeitsdruck, wenig Zeit für soziale Kontakte, alles immer anonymer - da darf es im Urlaub ruhig mal gesellig sein. So wie im Wasserschloss Mellenthin.

Wenn mein Mann und ich auf Reisen gehen, treffen wir oft interessante Menschen. Das liegt nicht nur daran, dass wir kontaktfreudig sind. Es ist auch eine gewisse Art von Entdeckerfreude, die uns dabei hilft. Neben der Urlaubsregion erkunden wir auch gern unsere Mitmenschen. Wir schätzen nette Gespräche, interessante Lebensgeschichten und Leute mit Humor. Zudem lieben wir gesellige Runden, gutes Bier und leckeres Essen. Bei unserem letzten Kurzurlaub im Dezember trafen wir auf all dies an einem einzigen Ort.

Im Urlaub neue Leute kennenlernen

Im Alltag trifft man meist immer die selben Leute. Allerdings verbindet einen mit den meisten nicht mehr als eine geschäftlich-freundliche oder nachbarschaftlich-oberflächliche Beziehung. Gespräche mit Tiefgang sind eher selten. Mein Mann und ich verstehen uns zwar gut mit unserem Umfeld, aber manchmal müssen wir einfach raus und Neues entdecken. Dazu gehören auch Menschen mit neuen Gedanken und frischen Ideen.

Usedom ist für viele Gäste zum Synonym für gutes Essen und Genuss geworden. Auf Wasserschloss Mellenthin müssen Schlemmen und Gesundheit kein Widerspruch sein.

Usedom – Insel der Superlative

Mit durchschnittlich 1906 Stunden im Jahr scheint auf Usedom die Sonne so oft wie sonst nirgendwo in Deutschland. Mit 42 Kilometern Länge kann die Sonneninsel zudem auf den längsten Sandstrand verweisen. Mit 500 Metern ist die Seebrücke in Heringsdorf ebenfalls die längste Deutschlands. Die Seebäderpromenade zwischen Bansin und dem polnischen Swinemünde ist mit gut 12 Kilometern Länge gar die längste Europas. Mit 14 Naturschutzgebieten weist der Naturpark Insel Usedom nicht nur die größte Dichte an Naturschutzgebieten Deutschlands auf. Gemäß einer Analyse vom deutschen Wellnessverband bietet Usedom auch die meisten Wellnesshotels. Gäste können auf der zweitgrößten Insel aus mehr als 1000 unterschiedlichen Beauty- und Wellnessangeboten auswählen. So darf es kaum verwundern, dass die Sonneninsel Usedom für viele Besucher auch zu einem Synonym für Wellness und Gesundheit geworden ist.

Mit Bewegung und der richtigen Ernährung kann man viel für die Gesundheit tun. Beim Urlaub im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom kann man beides kombinieren.

Der innere Schweinehund ist schuld

Als Gesundheits- und Ernährungsberater werden wir oft nach Tipps für ein gesünderes Leben gefragt. Gerade zum Jahreswechsel, spätestens aber mit Beginn des neuen Jahres steht bei vielen Gesundheit wieder ganz oben auf der Liste mit guten Vorsätzen. In die Praxis umgesetzt werden diese offensichtlich aber eher weniger. Sonst würden sie nicht alle Jahre wieder ganz oben stehen.
Gründe, dass gute Vorsätze nicht in die Praxis umgesetzt werden, gibt es viele. Schnell ist auch der eigentliche Feind ausgemacht, der innere Schweinehund. Niemand hat ihn je zu Gesicht bekommen, aber dennoch kennen die meisten von uns diesen fiesen Widerling nur zu gut. Er liefert spielerisch selbst die besten Argumente gegen weniger essen und mehr Bewegung. Er pulverisiert gute Vorsätze, lässt die Couch vorm TV-Gerät zum gemütlichsten Platz im ganzen Haus werden und Fastfood zu gesunden Delikatessen. Und dann beißt er auch noch heimlich die Schnürsenkel der Sportschuhe durch und näht über Winter unsere Hosen enger. Ja, wenn es diesen verdammten inneren Schweinehund nicht gäbe, wären wir alle fit, schlank und gesund …

Nicht nur die Autoren des Blogs vom Wasserschloss Mellenthin auf Usedom sind begeisterte Fans der Insel. Jetzt melden sich auch Gastautoren gekonnt zu Wort.

Wer selbst schon einmal eine Geschichte, einen Artikel oder fachlichen Beitrag verfasst hat, weiß, wie wichtig ihm die Rückmeldung anderer ist. Denn Schreiber, Autoren oder Blogger leben nicht nur von Tantiemen allein. Vielmehr wünschen sie sich auch Anerkennung für ihre Texte. Im besten Fall finden sie sogar tatkräftige Unterstützer, die ihre Ideen mit tragen und sich sogar daran beteiligen. Umso schöner war es für meinen Mann und mich, als uns nach unserem letzten Aufenthalt im Wasserschloss Mellenthin eine nette Email ins Postfach flatterte. Sie stammte von Bärbel, einer sympathischen Frau aus Niedersachsen. Sie und ihren Mann hatten wir vor einem Jahr beim Brauerabend kennengelernt und jetzt im Dezember wiedergetroffen.

Sie gehören zum Jahreswechsel einfach dazu: die guten Vorsätze. Mehr Bewegung, Zeit für sich und Online-Pausen, all dies gelingt problemlos auf Usedom.

Stress vermeiden und Online-Pausen

Wir Deutschen lieben unsere guten Vorsätze. Knapp die Hälfte von uns weiß schon lange vor Ablauf des alten Jahres, was im neuen unbedingt anders werden soll. Ganz vorn liegt dabei der Wunsch, Stress zu vermeiden. Dieser entsteht inzwischen nicht nur durch hohen Arbeitsdruck, sondern zunehmend auch durch das Gefühl, immer online sein zu müssen. Deshalb wollen viele im neuen Jahr nicht nur im übertragenen Sinn abschalten, sondern auch ganz konkret Smartphone, Internet oder Fernseher öfter mal ausschalten.

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar- 9.April Täglich ab 12 Uhr geöffnet.
Ab 10.April Täglich ab 11 Uhr geöffnet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok