Mittelalterliches Ritterbuffet auf Wasserschloss Mellenthin

Neben dem beliebten Brauerabend ist auch das mittelalterliche Ritterbuffet auf Wasserschloss Mellenthin ein kulinarisches und stimmungsvolles Usedomer Highlight.

Kulinarische Events auf Wasserschloss Mellenthin

Neben dem Brauerabend gehört für uns auch das mittelalterliche Ritterbuffet zu einem der kulinarischen Highlights auf Wasserschloss Mellenthin. Meist legen wir unseren Urlaub so, dass wir an beiden Veranstaltungen teilnehmen können. Während sich beim beliebten Brauerabend jeden Donnerstag alles ums Bier dreht, wird beim zweiten Event das Mittelalter wiedererweckt. Beim mittelalterlichen Ritterbuffet auf Wasserschloss Mellenthin darf man sich zwischen musizierenden Gauklern jeden Dienstag ganz fühlen wie Edelleute und tapfere Ritter einst im Mittelalter. Dazu passt das urige Ambiente der schlosseigenen Brauerei des altehrwürdigen Renaissanceschlosses perfekt. Zumindest, wenn man kein Historiker ist und es mit der Geschichte nicht so genau nimmt.

Treue, aber teure Ritter

Denn streng genommen war die Zeit der Ritter zum Ende des 16. Jahrhunderts, als das Wasserschloss Mellenthin erbaut wurde, längst vorbei. Die „Panzerreiter“, wie die Ritter ursprünglich auch bezeichnet wurden, hatten ihre Hochzeit einige Jahrhunderte zuvor. Etwa ab dem 11. Jahrhundert konnten zunächst nur adlige Grundherren Ritter werden, später auch Hofbeamte, die sogenannten Ministerialen. Ab dem 13. Jahrhundert bildeten die Ritter sogar einen eigenen Stand in der mittelalterlichen Gesellschaft. Ihre Ausbildung erhielten sie am Adels-Hof, wo sie als Knappen das Kämpfen mit Schwert und Lanze lernten. Billig im Unterhalt waren Ritter allerdings nicht. Zum einen kostete eine Rüstung mit Streitross, Schild und Lanze gut und gern 45 Kühe. Das entsprach im frühen Mittelalter etwa dem Bestand eines ganzen Dorfes. Zum anderen musste der berittene Edelmann seinem Stand entsprechend gut leben und seine Familie versorgen. Um die Ritter zu finanzieren, vergaben Großgrundbesitzer wie König oder Fürsten daher an ihre ritterlichen Vasallen Teile ihrer Ländereien – einschließlich der Bauern, die in jener Zeit noch unfrei waren. Im Gegenzug erwarteten die Fürsten und Lehnsherren von ihren berittenen Vasallen bedingungslose Treue, Gefolgschaft und die Bereitschaft, bei Bedarf in den Krieg zu ziehen.

Ritterrüstung

Das verlangt Schlossherr Jan Fidora von seinen Gästen natürlich nicht. Dafür darf man sich auf Wasserschloss Mellenthin als Gast durchaus wie ein Edelmann, wenn nicht gar edler Ritter fühlen. Betritt man das Restaurant, wird man an der Eingangstür sogar stilecht von einem Ritter in vollem Ornat begrüßt. Durchaus respekteinflößend. Allerdings nur kurz. Bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass es sich um eine leere Rüstung handelt. Zudem würde sie heutzutage allenfalls einem Heranwachsenden passen. Und auch nur einem, der nicht allzu gut im Futter steht. Menschen des frühen Mittelalters waren meist kleiner als wir heute. Auch dürfte unser romantisches Bild vom edlen Ritter, das wir aus Hollywood-Schinken kennen, etwas verklärt sein. So glänzend wie die Rüstung auf Wasserschloss Mellenthin waren wohl weder die Rüstungen der Panzerreiter noch deren Leben. Gleichwohl sind Rittergelage durchaus historisch belegt, wenngleich sie nicht an der Tagesordnung waren.

Mittelalterliche Gefühle

Das mittelalterliche Ritterbuffet auf Wasserschloss Mellenthin findet zwar auch nur einmal die Woche statt. Doch dann legen sich die beiden Spielmannsleute aus dem Norden, Lothar und Tancredo, zusammen mit dem gesamtem Wasserschloss-Team mächtig ins Zeug, um das Mittelalter wieder lebendig werden zu lassen. Das fängt an bei den Gewändern der „Mägde und Knechte“, die fleißig Bestellungen aufnehmen und schäumendes Bier ausliefern. Das endet beim Zuprosten und Anstoßen von Bierkrügen mit anderen freundlichen und fröhlichen „Rittern“ am Tisch aus allen Teilen der Republik. Doch genau genommen stellt sich dieses so schöne „mittelalterliche Gefühl“ auch an allen anderen Urlaubstagen auf Wasserschloss Mellenthin ein.

Feiern mit anderen Rittern auf Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar- 9.April Täglich ab 12 Uhr geöffnet.
Ab 10.April Täglich ab 11 Uhr geöffnet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok