Segeltour ab Neppermin

Wer im Wasserschloss Mellenthin übernachtet, kann ganz in der Nähe bestes Segelvergnügen genießen. Auf einem Topsegelschoner geht es den herrlichen Bodden entlang.

Wenn weiße Segel am Horizont leuchten, wünscht man sich sofort, an Bord zu sein. Kaum ein anderer Anblick ist so eng verbunden mit Freiheit, Abenteuer und Entdeckerfreude. Selbst jene, die keine passionierten Segler sind, wünschen sich, wenigstens einmal in die Sonne zu segeln. Im Achterwasser auf Usedom erfüllt ein 45 Meter langes Segelschiff mehrmals die Woche diesen Wunsch.

Segeln in ruhigen Gewässern

Die Ostsee gilt als eines der besten Segelreviere der Welt. Das liegt zum einen an ihren guten Windverhältnissen. Zum anderen reizt Segler hier ganz besonders die vielfältige Küstenlandschaft. Davon bietet die Ostsee jede Menge. Besonders hoch im Kurs stehen ihre Inseln. Denn neben versteckten Buchten und hübschen Häfen erwartet Genuss-Segler hier ruhigeres und entspannteres Fahrwasser als auf der offenen See. Hier kann die Insel Usedom mit besten Bedingungen punkten. Denn ihr rückwärtiges Achterwasser beschützt Boot und Mannschaft vor allzu rauen Winden. Besonders für Segel-Neulinge, die sich probehalber gern einmal den Wind um die Nase wehen lassen wollen, ist es ein kleines Paradies.

Segeltouren auf Usedoms Achterwasser

Das Achterland Usedoms birgt so manches außergewöhnliche Naturerlebnis. Neben seiner artenreichen und fast unberührten Natur, erstreckt sich auch eine außergewöhnliche Boddenlandschaft die Küste entlang. Denn zwischen Festland und der Insel Usedom liegt eine Lagune. Sie entstand durch den in die Ostsee mündenden Peenestrom. In diesem geschützten Umfeld leben und brüten Tausende von Seevögeln, unter ihnen einige vom Aussterben bedrohte Arten. Bei einer Segeltour entlang der prächtigen Küstenlandschaft kann man in Ruhe diese einzigartige Natur genießen. Das schätzen auch die Besitzer der „Weißen Düne“ ganz besonders. Ihr Topsegelschoner bringt Gästen auf Tages- und Abendtouren den besonderen Reiz des Segelns im Achterwasser näher.

Beliebt bei Gästen des Wasserschlosses: die klassische Tour

Auf einem großen Transparent vor dem Wasserschloss Mellenthin bietet die „Weiße Düne“ ihre Touren an. Bei den Hotelgästen sind die Ausflüge sehr beliebt. Das ist kaum verwunderlich. Denn von hier aus ist einer der Starthäfen für das Segelabenteuer bestens zu erreichen. Kaum zehn Minuten braucht man mit dem Auto bis nach Neppermin. Selbst zu Fuß ist die drei Kilometer lange Strecke zu bewältigen. Auch wer sich erst spät vom leckeren Frühstücksbuffet im Glaspavillon des Schlosses trennen kann, kommt immer noch rechtzeitig zum Klassiker, der Tagestour. Sie startet jeden Mittwoch um 11 Uhr ab Neppermin. Das Auto parkt man am besten auf dem ausgeschilderten Parkplatz oberhalb des Hafens. Dann geht es einen Holzsteg entlang und rauf aufs Boot.

Kapitänin Jane bestimmt den Kurs

Das Sagen an Bord der „Weißen Düne“ hat eine Frau. Kapitänin Jane Bothe fährt seit 12 Jahren an Bord des stolzen Schiffs. 2011 hat sie es gemeinsam mit ihrem Mann gekauft und führt es als Familienunternehmen. Herzlich begrüßt sie ihre Gäste. Dann heißt es gemeinsam Segel setzen und es sich anschließend gemütlich machen. Zur Mittagszeit sorgt ein leckerer maritimer Lunch aus der Bordküche für zufriedene Gesichter. Wer möchte, trinkt ganz authentisch ein Störtebeker Bier. Während die herrliche Landschaft der Insel Usedom vorüber zieht, gibt es noch ein wenig Karten- und Knotenkunde. Dabei zeigt sich, dass Segeln schon eine gewisse Herausforderung ist. Um 14.30 Uhr legt die „Weiße Düne“ wieder im Nepperminer Hafen an.

Seemannsgarn beim Piraten-Spektakel

Fast schon wie abgesprochen, findet passend zum Segeltörn am Mittwoch das Piraten-Spektakel im Wasserschloss Mellenthin statt. Ein abwechslungsreiches Buffet mit Kräftigem und Deftigem versorgt Groß und Klein mit leckerem Seeräuberschmaus. Ab 18 Uhr entern dann zwei musizierende Piraten die Schlossbrauerei. Während die Kinder zu Spielen und einer Floßfahrt auf dem Schlossgraben aufbrechen, ist nun Zeit für die Segler, eifrig Seemannsgarn zu spinnen. Wer will es ihnen verdenken. Eine Segeltour ist nun einmal ein echtes Abenteuer.

Leinen los zum großen Segelabenteuer
Leinen los zum großen Segelabenteuer

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 11 Uhr geöffnet.
4.November-31.Dezember täglich ab 12 Uhr geöffnet.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok