Zeit der Drachen

Herbstzeit ist Drachenzeit auf Usedom. An den Stränden finden bunte Festivals und Wettbewerbe statt. Dafür üben kann man bestens auf den Feldern bei Mellenthin.

Die bunten Herbsttage haben auf Usedom ihren ganz besonderen Reiz. Wenn eine frische Brise weht, schäumt das Meer und benetzt Gesicht und Hände mit einem leichten Sprühnebel. Wir kuscheln uns in unsere wetterfesten Jacken und wandern den Strand entlang. In einiger Entfernung sehen wir bunte Punkte, die am Himmel tanzen. Je näher wir kommen, desto klarer werden die Konturen. Ein Piratenschiff schaukelt mit prall gefüllten Segeln durch die Luft.

Luftschiffe und Ritterburgen

Das kleine Luftschiff ist ein Drachen, der geschickt von einem kleinen Jungen durch die Luft manövriert wird. Wir bleiben staunend stehen. Rautenförmige Drachen kennen wir, auch trapezförmige, mit und ohne Schwanz, mit Gesichtern oder bunten Farben. Aber ein fliegendes Schiff haben wir noch nie gesehen. Der Vater des Jungen steht vorne am Wasser und passt genau auf, dass sich die Leinen nicht verheddern oder das Luftschiff im Meer versinkt. Er erzählt uns, dass die ganze Familie jedes Jahr zum Drachen steigen lassen nach Usedom kommt.

Die Voraussetzungen sind hier hervorragend. Wind gibt es fast immer. Sie wohnen im Hinterland, in Mellenthin. Neben den Drachen lieben sie auch alte Burgen und Schlösser. Deshalb haben sie sich im Wasserschloss Mellenthin einquartiert. Dann sind wir also quasi Zimmernachbarn. Wir schütteln uns lachend die Hände.

Drachenlenken üben in Mellenthin

Einen Drachen zu lenken, erfordert einiges an Geschick. Doch man hat den Bogen schnell raus, wenn man erst einmal an einem nicht so stürmischen Ort wie der Küste übt. Unser Hotelnachbar empfiehlt uns die leeren Felder rund um Mellenthin. Dort sind die Winde gleichmäßiger und dem Drachen passiert meist nichts, wenn er abdriftet oder gar abstürzt.

Bei den Drachenarten gibt es große Unterschiede. Statt des einfachen Zugdrachens sollten wir als Erwachsene mal einen Lenkdrachen ausprobieren, rät er uns. Der mache am meisten Spaß. Lenkdrachen haben meist zwei Leinen. Je nachdem, an welcher man stärker zieht, dreht sich der Drachen. Unser Drachenexperte lädt uns ein, mit ihm ein paar Flugversuche auf dem Feld hinter dem Wasserschloss Mellenthin zu machen. Wir sagen begeistert zu und verabreden uns für den frühen Nachmittag.

Raue Winde und sanfte Loopings

Wir warten an der Rezeption auf unseren Drachenlenker. Minuten später ist er da und winkt uns nach draußen. Schade, es war so behaglich hier. Ein schöner alter Bullerjahn versorgt den Raum mit angenehmer Wärme. Er wird noch mit Holz betrieben und strahlt Behaglichkeit aus. Doch wir trauern nicht lange. Denn der Anblick des Lenkdrachens ist wirklich atemberaubend. Vater und Sohn steuern ihn mit mehreren Leinen. Sie lassen ihn Loopings schlagen, Schrauben drehen und steil in die Luft steigen. Alle Achtung, dafür braucht man schon Übung. Wir sind beeindruckt. Wenn man bedenkt, dass die ersten Drachen in China aus Seide und später aus Papier waren, dann weiß man, wie die Begeisterung dafür zustande kam. Auch heute noch wirken sie filigran, leicht und zerbrechlich.

Erlebnis Wasserschloss Mellenthin

Abends treffen wir Vater und Sohn beim Ritterbuffet wieder. Der Junge erzählt begeistert von der großen Ritterrüstung, die er am Eingang des Wasserschlosses entdeckt hat. Auch die Röstmaschine, die im Schlossladen für den hoteleigenen Kaffee sorgt, hat er schon inspiziert. Sogar den Braumeister hat er mit Beschlag belegt und mit ihm zusammen die kupferfarbenen Kessel bestaunt. Er durfte sogar mit auf den Dachboden, wo riesige Säcke mit Hopfen, Malz und Kaffeebohnen lagern. Seinen Flugdrachen hat er für heute erst einmal vergessen. Es gibt einfach zu viel Spannendes in einem echten Wasserschloss zu entdecken. Doch sein Vater ist sicher: Morgen ist er wieder ganz bei der Sache. Dann nämlich beginnt am Strand von Bansin das große Drachenfest mit metergroßen fliegenden Quallen und anderen Meeresbewohnern. Bestimmt gibt es auch einen Wettbewerb – und den will er auf jeden Fall gewinnen.

Drachen steigen lassen an Usedoms Stränden
Drachen steigen lassen an Usedoms Stränden

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Fax: 038379 2878-280
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
täglich ab 11 Uhr geöffnet
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok