Buffet am Bollerofen

Im Winter schaffen bullernde Öfen Behaglichkeit. Auf Usedoms Wasserschloss Mellenthin sorgen Bullerjans und winterliche Schlemmerbuffets für Wohlbehagen.

Lieblingsziel im Herbst und Winter

Wenn ich mir einen gemütlichen Winterabend vorstelle, denke ich sofort an behagliche Wärme, Kaminfeuer und köstliches Winteressen. Das Problem: Ich habe gar keinen Kamin. Auch bin ich nicht der Mensch, der sich stundenlang in die Küche stellt und ein umfangreiches Wintermenü zaubert. Viel lieber lasse ich mich von Menschen verwöhnen, die das Kochen zu ihrer Leidenschaft erkoren oder im besten Fall zum Beruf gemacht haben. Also nutze ich die kalte Jahreszeit gern, um zu verreisen und mich mit allem verwöhnen zu lassen, das einen gemütlichen Winterabend für mich ausmacht. Mein Lieblingsziel im Herbst und Winter ist die deutsche Ostsee, genauer gesagt die Sonneninsel Usedom. Noch nie hat mich Deutschlands beliebteste Insel zu dieser Jahreszeit enttäuscht. Herrlich leere Strände für lange Spaziergänge, 14 abwechslungsreiche Naturschutzgebiete im Achterland sowie pure Entspannung im Mittelpunkt der Insel ziehen mich jedes Jahr magisch an.

Behaglichkeit im kleinen Dörfchen Mellenthin

Mich zieht es auf Usedom nicht in die großen anonymen Hotelklötze. Ich bin ein großer Fan des schönen Achterlands mit seiner idyllischen Buchten und authentischen Dörfern. Besonders angetan hat es mir ein mittelalterliches Renaissanceschloss im kleinen Örtchen Mellenthin genau im Mittelpunkt der Insel. Das altehrwürdige Wasserschloss aus dem 16. Jahrhundert liegt verträumt in einem schönen Park mit herrlichen alten Bäumen. Perfekt integriert ins Schloss ist ein kleines, aber feines Wohlfühlhotel mit eigener Brauerei, Kaffeerösterei sowie Destillerie. Und wie es sich für ein echtes Schloss gehört, gibt es auch einen großen historischen Kamin. Genau so behagliche Wärme wie dieser verbreiten auch mehrere Bullerjan-Öfen. Einer davon begrüßt die Gäste gleich an der Rezeption mit wohligen Temperaturen. Dass die Holzfäller in Kanada, von denen die Idee zu diesem Ofen stammt, ihn hoch schätzen, versteht man sofort. Er kann selbst große Räume schnell und effektiv aufheizen, und das lodernde Feuer im Mittelpunkt ist ein tolles Schauspiel.

Winterliche Schlemmerbuffets im Wasserschloss Mellenthin

Zu behaglicher Wärme und Kaminfeuer fehlt jetzt nur noch ein köstliches Winteressen. Auch da brauche ich auf Wasserschloss Mellenthin nicht lange zu suchen. Jeden Freitag und Samstag lädt der Schlossherr Jan Fidora seine Gäste zu einem winterlichen Schlemmerfest ein. Hier finde ich alles, was mein Genießerherz erfreut. Neben Wild, Geflügel, diversen Braten und Fisch gibt es auch bodenständige Eintöpfe, viel Gemüse und leckeres Kartoffelgratin. Besonders angetan hat es mir auch das üppige Vorspeisenbuffet mit Hering in vielerlei Variationen sowie bunten Salaten. Auch Suppe, knuspriges Brot und allerlei Süßspeisen wie Tiramisu, Pudding und Rote Grütze locken mich ein ums andere Mal ans Buffet. Da ich glücklicherweise gleich mehrere Tage Urlaub auf Wasserschloss Mellenthin gebucht habe, komme ich am Dienstag noch in den Genuss des Mittelalterlichen Ritterbuffets und lerne am Donnerstag beim Brauerabend noch viel Neues, gewürzt mit Humor, über das Thema Bierbrauen. Auch diese beiden Buffets bieten echtes Wohlfühl-Essen. Gut, dass die schlosseigene Destillerie neben Likören und feinen Geistern auch einen tollen Aquavit macht. Der tut richtig gut nach all den leckeren Schlemmerbuffets.

Behaglichkeit am Bollerofen im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 12 Uhr geöffnet


 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.