Der Samstag ist zum Schlemmen da

Jeden Samstag wird im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom gut, reichlich und voller Genuss mit köstlichen Speisen vom Grill und aus dem Steinbackofen geschlemmt.

Genussvoll essen und trinken

Es gibt Worte in der deutschen Sprache, die sofort ein warmes Gefühl in uns hervorrufen. „Schlemmen“ ist so ein Wort, also gut, reichlich und voller Genuss essen und trinken. Zwar klingt der Begriff schon etwas altmodisch angehaucht, aber dennoch erfreut er sich immer noch großer Beliebtheit. Ob nun in Form eines „Schlemmerblocks“ oder als Schlemmerfilet in der Tiefkühltruhe, beides verspricht Genuss und findet seine Liebhaber.
Bereits im 15. Jahrhundert stand der Begriff „schlemmen“ schon für üppig und genussvoll essen und trinken. Allerdings auch für schmatzend und schlürfend genießen, das früher eng verbunden war mit gutem Essen. Damals zeigte man damit noch, dass es einem schmeckte und nicht, wie heute, dass man schlechte Manieren hat.

Mal so richtig schlemmen im Urlaub

So richtig schlemmen möchte jeder von uns hin und wieder mal. Besonders im Urlaub ist der Wunsch groß nach kulinarischer Vielfalt und gut gefüllten Tellern. Meist ist man auf Reisen inzwischen auch viel aktiver als zuhause, hält sich oft an der frischen Luft auf und ist abends entsprechend hungrig. Diät-Programme und Enthaltung gehören für die meisten ebenso wenig zum Urlaub wie ein klingelnder Wecker oder die schnelle morgendliche Tasse Kaffee im Stehen. Und das ist auch gut so. Denn im Urlaub wollen wir nicht alles so weitermachen wie im täglichen Einerlei. Wir wollen uns in erster Linie erholen und belohnen. Das klappt in landschaftlich schöner Umgebung und mit gutem Essen ausgezeichnet. Wichtig ist, für sich selbst die passende Balance zu finden zwischen Bewegung, Entspannung und Genuss. Dann ist weder ein schlechtes Gewissen noch die Angst vor der Waage nötig.

Genießen und entspannen auf Usedom

Um etwas für diese Balance zu tun, bietet Usedom eine Fülle an Möglichkeiten. Wer gern spazieren geht, wandert oder Rad fährt, den locken 14 Naturschutzgebiete an der Küste und im Achterland, um sich sein Abendessen redlich zu verdienen. Auch Strandläufer und Promenierer kommen am 42 Kilometer langen Sandstrand sowie auf Europas längster Seepromenade zwischen Usedoms Kaiserbädern und dem polnischen Swinemünde voll auf ihre Kosten. Gastronomische Highlights gibt es zudem überall auf der Insel. Ein ganz besonderes befindet sich genau im Mittelpunkt der Insel, im kleinen Örtchen Mellenthin. Weit über die Grenzen Usedoms hinaus bekannt ist der Ort vor allem für das Wasserschloss Mellenthin, ein Anwesen aus der Renaissance-Zeit. Diese umfasst heute ein 4-Sterne-Wohlfühl-Hotel sowie eine eigene Brauerei, Kaffeerösterei und Destillerie.

Samstags schlemmen im Wasserschloss Mellenthin

Wenn es das Wort „schlemmen“ nicht schon gäbe, müsste man es für das Wasserschloss Mellenthin erfinden. An sechs Tagen die Woche wird dort nämlich immer gut, reichlich und voller Genuss getafelt. Ein besonderes Highlight ist das Schlemmer-Buffet jeden Samstagabend ab 18 Uhr. In den historischen Gewölben der Brauerei genießen die Gäste köstliche Speisen vom Grill und aus dem lodernden Steinbackofen sowie ein üppiges Vorspeisen- und Dessert-Buffet. Da kann auch der beste Schlemmerblock nicht mithalten und schon gar nicht das Schlemmerfilet aus der Tiefkühltruhe. Nur die anderen Events im Wasserschloss Mellenthin, die sind auch eine echte Sünde wert. Ohne Reue, versteht sich.

Richtig genießen und schlemmen im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 12 Uhr geöffnet


 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.