Die gute Kaffee-Fee vom Wasserschloss

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom kann man frisch gerösteten Kaffee genießen und alles darüber erfahren.

Das beliebteste Getränk der Deutschen

Ehrlich gesagt, gehörte ich nicht unbedingt zu den Liebhabern von Kaffee. Nicht einmal zu den Kaffeetrinkern. Ganz zu schweigen zu der Gruppe von Menschen, die ohne Kaffee nicht in den Tag starten können. Ich brauche Kaffee weder morgens zum Wachwerden, noch nachmittags, um wach zu bleiben. Ich machte mir nie etwas aus Kaffee. Für mich war es so auch ein Segen, als die neue „Kaffeemaschine“ in der Teeküche auf der Arbeit auch andere Heißgetränke zubereiten konnte. Neben Kaffee in allen möglichen Varianten konnte sie auch Früchtetee und heiße Schokolade. Doch auf Platz eins bei den Kolleginnen und Kollegen blieb natürlich Kaffee. Kein Wunder, denn etwa 160 Liter von dem schwarzen Muntermacher trinkt jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr. Dabei gilt das beliebteste Getränk der Deutschen nicht immer als gesund. Im Gegenteil.

Zum Wachwerden und Genießen

Viele Jahrzehnte war Kaffee als krankmachendes Suchtmittel verschrien. Als Schuldiger wurde schnell das Koffein entlarvt. Tatsächlich hat eine Tasse Kaffee eine ganze Menge davon. Etwa 40 bis 150 Milligramm können es sein. Wie viel es letztlich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab: der verwendeten Kaffeesorte, der Mischung, der Röstung, der Zubereitung und auch der Menge an Kaffeepulver. Gerade letzter Punkt trennte schon immer Männer von Jungs, harte Kerle von Warmduschern. Ich erinnere mich an eine Küche auf der Arbeit, wo es gleich vier Kaffeemaschinen gab, die mit den Ziffern drei bis sechs beschriftet waren. Sie standen für die Anzahl von Kaffeelöffeln pro Kanne. Aus der Kanne mit sechs Löffeln Kaffee tranken nur die ganz harten Typen. Sie können sich vorstellen, in welche Kategorie ich als bekennender Früchteteetrinker einsortiert wurde.

Mehr als 800 Aromastoffe in Kaffee

Natürlich ist Koffein nicht der einzige Bestandteil von Kaffee. Forscher haben bislang mehr als 800 verschiedene Aromastoffe in einer einzigen Kaffeesorte identifiziert. Doch meistens werden Blends, also Mischungen von verschiedenen Sorten, eingesetzt. Folglich dürfte die Anzahl der verschiedenen Inhaltsstoffe sogar noch höher liegen.

Sie fragen sich, woher ich als Kaffee-Vermeider das weiß? Zum einen kann man im Zeitalter des Internets diese Fakten und viel mehr natürlich googeln. Dabei erfährt man dann auch, dass Kaffee längst nicht mehr nur als ungesund gilt. Neuen Studien zufolge ist moderater Kaffeegenuss vielmehr anregend, kaum Blutdruck erhöhend und könnte überdies sogar das Leben verlängern. Zum anderen aber bin ich heute einer Tasse Kaffee längst nicht mehr so abgeneigt wie noch vor einigen Jahren. Die einzige Bedingung ist, dass es sich dabei um eine Mischung aus vorwiegend milden Bohnen handelt, die zudem noch schonend und frisch geröstet werden.

Usedoms erste Kaffeerösterei im Wasserschloss Mellenthin

All dieses und noch viel mehr finde ich im Urlaub, in meinem Lieblingshotel auf der Ostseeinsel Usedom. Hier, im idyllischen Achterland, befindet sich das Wasserschloss Mellenthin. Das beeindruckende Renaissanceschloss ist nicht nur umgeben von einer herrlichen, alten Kulturlandschaft und einem breiten Wassergraben. Es beherbergt auch ein 4-Sterne-Wellness-Hotel mit eigener Brauerei und Kaffeerösterei. Diese befindet sich in der ehemaligen Schlosshofkapelle auf Wasserschloss Mellenthin. In Usedoms erster Kaffeerösterei wird Rohkaffee aus der ganzen Welt im traditionellen Trommelröster in echter Handarbeit verarbeitet. Das macht den Kaffee nicht nur hochwertiger, sondern auch bekömmlicher und noch leckerer. So sehr, dass er sogar mir richtig gut schmeckt. Ganz zu schweigen von Kaffeeliebhabern, die zum Teil weite Wege auf sich nehmen, um röstfrischen Mellenthiner Kaffee vor Ort zu genießen oder ihn mit nach Hause zu nehmen.

Ja, auch das kann man natürlich. Im Shop des Wasserschlosses Mellenthin finden sich viele kleine Mitbringsel und Leckereien, die man bei seinem Aufenthalt im Wasserschloss womöglich ins Herz geschlossen hat. Vom süffigen Mellenthiner Bier in urigen Siphon-Glasflaschen, selbstgemachten Marmeladen, Büchern über Usedom bis hin zum frisch gerösteten Mellenthiner Kaffee.

Und wer wie ich bisher keine Ahnung von Kaffee hatte, kann hier ein weiteres Highlight erleben. Frau Wienmeister, die gute Kaffee-Fee vom Wasserschloss Mellenthin, und das ganze Team führen selbst Laien wie mich gern in die faszinierende Welt des Kaffees ein.

Röstfrischer Kaffee im Wasserschloss Mellenthin
Röstfrischer Kaffee im Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar-18.April täglich ab 12 Uhr geöffnet.
19.April-3.November täglich ab 11 Uhr geöffnet.
4.November-31.Dezember täglich ab 12 Uhr geöffnet.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok