Die schönste Reisezeit des Jahres

Der Hochsommer ist da. Die beste Zeit also, die Koffer zu packen und in den Urlaub zu fahren. Besonders verlockend bei Hitze ist in Deutschland die Ostsee.

Viel Wärme im Hochsommer

Seit den 1990er Jahren sind die Sommer in Deutschland deutlich wärmer geworden. Die Anzahl besonders heißer Sommertage mit Werten über 30 Grad nahm deutlich zu. Meteorologen gehen davon aus, dass es künftig öfter zu Hitzeperioden kommen wird. Viele Urlaubsregionen am Mittelmeer, die sich großer Beliebtheit erfreuen, sind im Hochsommer inzwischen so heiß, dass eine Reise dorthin zur echten Gefahr für die Gesundheit werden kann. Zudem macht ständige Hitze träge. Irgendwann besteht der Urlaub dann nur noch aus dem ständig gleichen Rhythmus: morgens zum Strand, auf die Liege, nachmittags zurück ins Hotel, viel essen, trinken und schlafen. Was früher für viele Deutsche noch der Inbegriff von Urlaub war, gilt heute als langweilig und wenig attraktiv. Inzwischen steht vielmehr Neues entdecken, Land und Leute kennenlernen sowie mehr Bewegung und Sport hoch im Kurs. Dies gelingt am besten in Regionen, die selbst im Hochsommer angenehme Temperaturen aufweisen.

Gute Bedingungen an Deutschlands Ostseeküste

Wer glaubt, dass nichts über die italienische Adriaküste geht, irrt gewaltig. In Deutschland haben wir nicht nur hervorragende Strandbedingungen bei bestem Sommerwetter quasi vor der Haustür. Mit einer Länge von 2247 Küstenkilometern muss sich die deutsche Ostsee auch nicht hinter der Adriaküste mit ihren „nur“ 800 Kilometern verstecken. Im Gegenteil. Allein Mecklenburg-Vorpommern verfügt über 1712 Kilometer abwechslungsreiche und landschaftlich besonders vielfältige Ostseeküste. Hinzu kommen kilometerlange Sandstrände wie jener auf der Ostseeinsel Usedom, der mit seinen 42 Kilometern Länge sowie feinstem Puderzuckersand einer der schönsten Europas ist. Durch ihren niedrigen Salzgehalt sowie erfrischenden Wassertemperaturen von 21 Grad im Hochsommer bietet die Ostsee zudem ein angenehmeres Badevergnügen als das aufgeheizte Mittelmeer mit seinem viel salzigeren Wasser. Dort ist nach dem Baden meist eine Dusche zur richtigen Abkühlung sowie zum Abspülen der Salzkruste notwendig.

Vielseitiges Urlaubs-Feeling auf Usedom

Doch nicht nur der kilometerlange Sandstrand sowie das erfrischende Ostseewasser machen Usedom zu einem perfekten Urlaubsziel für den Hochsommer. Besonders das Achterland der Insel, also das Land hinter der Küste, zieht jedes Jahr Aktiv-Urlauber und Ruhesuchende aus allen Teilen Deutschlands magisch an. Hier kann man nicht nur herrlich entspannen, sondern auch bei ausgedehnten Wanderungen und Fahrradtouren durch Wälder, auf Deichen und durch kleine, idyllische Ortschaften aktiv sein. Zudem gibt es viel zu entdecken. Abseits des hektischen Treibens an der Küste herrscht hier noch Ursprünglichkeit sowie ländlicher Charme, der gerade jene Urlauber begeistert, die gern noch unverfälschte Natur genießen. Urige Dörfer sowie alte Schlösser prägen im Achterland das Bild der Landschaft. Ein besonders schönes Beispiel dafür ist der kleine Ort Mellenthin mit seinem Wasserschloss aus der Renaissance-Zeit.

Den Hochsommer genießen zwischen kühlen Schlossmauern

Das Wasserschloss Mellenthin mitten in Usedoms Achterland entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer der schönsten Urlaubsdestinationen auf Deutschlands beliebtester Ostseeinsel. Das im Jahr 1575 erbaute Renaissanceschloss beherbergt heute im linken Seitenflügel ein 4-Sterne-Hotel mit eigener Brauerei, Destillerie und Kaffeerösterei. Im schönen Schlosshof, zwischen Rosen und Lavendel, kann man perfekt bei einem kühlen Hellen die Seele baumeln lassen, der Hitze entkommen und laue Sommerabende genießen. An sechs Tagen in der Woche locken einfallsreiche Themenabende und Buffets die Gäste in die hohen und angenehm kühlen historischen Gewölbe der Schlossbrauerei. Zudem bietet das Schloss-Restaurant in seinen urigen Räumlichkeiten ausgezeichnete gutbürgerliche Küche mit frischen Produkten aus der Region. Wer trotzdem nicht ganz auf Adria-Feeling verzichten möchte, bestellt am besten die hausgemachten Pesto-Nudeln mit Tomaten und Rucola, garniert mit Pinienkernen und gehobeltem Parmesan. Dazu einen guten Grauburgunder – das deutsche Pendant zum italienischen Pinot Grigio – und schon ist der Hochsommer perfekt. Noch besser passt unserer Meinung nach vielleicht sogar ein Wine & Hops, eine schlosseigene Kreation aus mildgehopftem Sommerwein.

Urlaubs-Feeling auf Usedom genießen im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 12 Uhr geöffnet


 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.