Endlich mal Zeit für sich selbst finden

Der Herbst ist die ideale Zeit, um eine Auszeit zu nehmen. Abseits von Alltag, Stress und Pflichten, lernt man sich selbst wieder besser kennen.

Mal ganz ehrlich: Ein bisschen freuen wir alle uns schon über den Herbst. Nicht nur wegen der bunten Blätter, glänzenden Kastanien und frischen Winde. Sondern vor allem, weil er Ruhe mit sich bringt. Vorbei ist es mit den zwar schönen, aber doch oft auch anstrengenden Nachbarschafts-Feten und Grillfesten, dem kurzen Schlaf und den langen Tagen. Auch die Kleiderfrage stellt sich nicht mehr. Shorts und T-Shirts verschwinden im oberen Teil des Schranks, lange Hosen und Pullover füllen wieder die unteren Regale. Am Wochenende kann man morgens ohne schlechtes Gewissen länger liegen bleiben, weil es eh noch dunkel ist. Und wenn draußen richtiges Schietwetter herrscht, dann macht man es sich einfach mit einem heißen Tee und einem guten Buch gemütlich. Kein Sommer-Sonnen-Freizeit-Stress mehr. Herrlich!

Handy aus und raus

Die kalte Jahreszeit ist eine gute Gelegenheit, um bei allem einfach einmal einen Gang herunter zu schalten. Doch das fällt gar nicht so leicht. Allein schon das Handy in den Offline-Modus zu schalten, ist inzwischen ein Riesenproblem. Nicht, weil man wirklich etwas verpassen würde. Denn die tatsächlich wichtigen Emails und Anrufe machen nur einen Bruchteil der Handy-Zeit aus. Außerdem erfordern sie auch nur ganz selten sofortiges Handeln. Jedenfalls bei den meisten von uns. Es ist eher das Gefühl, irgendetwas Aufregendes zu verpassen. Die Welt geht unter und ich erfahre als Letzte davon - so was in der Art. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich bin auch so Handy-vernarrt.

Deshalb ist mir hin und wieder auch eine Auszeit ganz wichtig. Die nehme ich mir mit Vorliebe in der kalten Jahreszeit. Dafür buche ich oft einen Urlaub an der Ostsee. Denn zu dieser Zeit ist dort nirgendwo viel los. Und das ist gut so. Dann kann ich mich ganz auf mich selbst konzentrieren. Keine Events, kein Freizeitstress, keine Termine. Ich mache einfach nur, was ich will. Dazu gehört vor allem: raus in die Natur, frischen Wind um die Nase wehen lassen, lecker essen und den Gedanken freien Lauf lassen.

Zeit für sich geht auch mit Partner

Ich habe Glück, denn mein Partner tickt genauso. Wir können uns auch ganz prima gemeinsam auf uns selbst besinnen. Ein zu sich selbst finden klappt durchaus auch, wenn man mit dem Lieblingsmensch auf Reisen ist. Mal einfach ohne große Worte nur am Kaminfeuer sitzen, die Gedanken wandern lassen – das klappt bei uns vorzüglich, ohne dass wir uns dabei langweilen. Auch bei unseren Wanderungen am menschenleeren Ostseestrand oder über brach liegende Felder und durch herbstliche Wälder finden wir eher wieder zusammen, als dass uns die Stille trennt. Gesprächsstoff gibt es dann für den Abend bei einem Glas Bier oder Wein genug. Dann sind unsere Köpfe gefüllt mit neuen Eindrücken und frischen Gedanken. Bei unseren Gesprächen entstehen so oft gute Ideen, für uns, unseren Job oder auch die Zukunft. Vor allem aber bringen sie uns eines: ein tolles Gefühl von Harmonie und Vertrautheit.

Perfekt für eine Auszeit: das Wasserschloss Mellenthin

Perfekt für diese Art von Auszeit ist Usedom. Dort gibt es in der kalten Jahreszeit einfach alles, was man zum Abschalten braucht: lange, leere Strände und Promenaden, ein Hinterland mit besten Wander- und Radfahrwegen, frische und gesunde Meeresluft, nette Restaurants, in denen man zu dieser Jahreszeit immer einen Tisch bekommt, und vor allem richtig schöne Hotels mit ganz viel Flair und Charme. Unser Lieblingshotel liegt genau in der Inselmitte, im beschaulichen Dörfchen Mellenthin. Es ist ein schön restauriertes Renaissance-Schloss, umgeben von einem breiten Wassergraben und eingebettet in einen eindrucksvollen Park mit uralten Bäumen. Im Winter geht es dort unter den Hotelgästen fast schon familiär zu. Man trifft sich abends beim Ritterbuffet oder Brauerabend und kommt locker und ungezwungen miteinander ins Gespräch. Wenn wir einmal keine Lust auf Abendunterhaltung haben und lieber unter uns bleiben wollen, dann setzen wir uns im gemütlichen Schlossrestaurant an den runden Tisch im Erker und lassen den Tag bei Bier und Braten ganz entspannt ausklingen. Für uns ist das die perfekte Art, uns wieder einmal auf uns zu besinnen – einzeln oder gemeinsam.

Herbsturlaub im Wasserschloss Mellenthin
Herbsturlaub im Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Fax: 038379 2878-280
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
täglich ab 11 Uhr geöffnet
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok