Erfrischendes Bad im Achterwasser und Usedoms Seen

Erfrischung findet man auf Usedom nicht allein beim Sprung in die Ostsee. Auch das Achterwasser oder die zahlreichen Binnenseen laden zum Baden und Erholen ein.

Endlos langer Feinsandstrand

Usedom – da denken die meisten Urlauber sofort an Ostsee, Sonne, Strandurlaub. Kein Wunder. Seit mehr als 150 Jahren steht die einstige „Badewanne der Berliner“ wie kaum eine andere Destination für ungetrübten Badespaß an der deutschen Ostsee. Aus gutem Grund. Einen längeren Feinsandstrand findet man in Deutschland nirgendwo. Auch keinen Ort, wo die Sonne noch häufiger scheint als auf der zweitgrößten deutschen Insel. Zudem weht an einigen Abschnitten des 42 Kilometer langen und bis zu 80 Meter breiten Strands die Blaue Flagge als sichtbares Zeichen für beste Wasser- und Badequalität.

Wellness unter freiem Himmel

Für viele Gäste und Urlauber hat sich Usedom in den letzten Jahrzehnten auch immer mehr zur Wellness- und Genuss-Insel fürs ganze Jahr entwickelt. Das liegt nicht etwa nur an der großen Zahl der Wellness-Hotels und den unzähligen Angeboten, welche betuchte Gäste das ganze Jahr über buchen können. Viele Wellness-Anwendungen gibt es auf Usedom auch quasi gratis unter freiem Himmel. So muss man für eine wohltuende Fußmassage oder eine erfrischende Kneipp-Anwendung nicht unbedingt ein teures Angebot in einem Spa buchen. Alles was man dafür tun muss, ist Schuhe und Strümpfe ausziehen und ein paar Hundert Schritte am Strand bzw. im seichten Wasser der Ostsee waten. Wer dabei noch tief ein- und ausatmet, befördert zudem noch salzhaltige Brandungsaerosole in seine Lunge, was einen zusätzlichen positiven Effekt für Körper und Gesundheit bietet.

Erfrischung am Achterwasser

Wer darüber hinaus den stimulierenden Kältereiz für sich und seine Gesundheit nutzen will, muss auf Usedom noch nicht einmal in die Ostsee springen. Das gelingt auch ganz wunderbar beim Bad im Achterwasser oder in einem der zahlreichen Binnenseen Usedoms. Wer jemals am Strand des Achterwassers bei Pudagla oder auf der Halbinsel Cosim stand, fragt sich ohnehin, ob es immer nur die Ostsee sein muss. Wer himmlische Ruhe und idyllische Natur sucht, sowieso. Hier gibt es noch zahlreiche kleine Buchten, die man oft noch ganz für sich allein hat. Nicht selten findet man hier sogar Sandstrände, die denen an der Ostsee in kaum etwas nachstehen. Im Gegenteil. Umsäumt von Schilf lassen sich hier noch Vogelarten beobachten, die es anderswo kaum mehr zu sehen gibt. Das kann mal ein majestätischer Seeadler sein, der ruhig am Himmel seine Kreise zieht. Oder auch ein Schilfrohrsänger, der mit seinem doch recht ungewöhnlichen Gesang die ansonsten himmlische Ruhe durchbricht.

Vom Wasserschloss Mellenthin zum Wolgastsee

Zum erfrischenden Bad laden auch die zahlreichen Binnenseen auf Usedom ein. Als Relikte der letzten Eiszeit entstanden diese vor etwa 20.000 Jahren. Einige wie der Schmollen- oder Gothensee sind sehr groß und bieten seltenen Tier- und Pflanzenarten ein Rückzugsgebiet. Andere wiederum bieten dieses auch Urlaubern, die nicht auf Menschenmassen stehen. Dazu gehört auch der Wolgastsee bei Korswandt. Dieses Kleinod im Hinterland nicht weit entfernt von Ahlbeck bietet auch Familien mit Kindern viel Badevergnügen. Wer will, kann sich hier auch ein Tretboot ausleihen. Für uns steht ein Ausflug zum Wolgastsee im Sommer jedenfalls öfter auf dem Programm. Von unserem Lieblingshotel, dem Wasserschloss Mellenthin, ist dieser mit dem Fahrrad in etwa 45 Minuten zu erreichen. Oder ganz gemütlich etwa zwei Stunden für Hin- Und Rückweg. Aber dann brauchen wir abends auch kein schlechtes Gewissen beim Buffet im Wasserschloss Mellenthin zu haben.

Es muss nicht immer die Ostsee sein – erfrischendes Bad im Nepperminer See.
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Schloss ist Täglich ab 11 Uhr geöffnet
Warme Schloss Küche täglich 11-20 Uhr
Brauerei laut Veranstaltungskalender
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.