Handwerkskunst im Wasserschloss Mellenthin

Im September erwartet die Besucher des Wasserschlosses Mellenthin auf Usedom neben Bau-, Brau- und Backkunst auch ein kulturhistorischer Handwerkermarkt.

Gutes Handwerk ist immer etwas Besonderes. Das zeigt sich nicht nur an prächtigem Schmuck und schöner Schnitzarbeit, sondern auch an alltäglichen Dingen wie das Brauen von Bier oder das Kreieren schönster Kuchen und Torten. Früher zählte auch der Beruf des Briefe-Schreibers ebenso zum Kunsthandwerk wie der Korbflechter und der Bernsteinschleifer. Eine eindrucksvolle Mischung traditionsreicher Handwerkskunst bietet das Wasserschloss Mellenthin im September seinen Gästen. Neben Schlossambiente, Brau-, Back- und Röstkunst gewährt ein kulturhistorischer Handwerkermarkt auch spannende Einblicke in uralte Handarbeit.

Mittelalterliche Baukunst und Schnitzerei

Das Wasserschloss Mellenthin wurde in der Blütezeit des deutschen Renaissance-Stils zwischen 1575 und 1580 erbaut. Eingebettet in einen Park mit uraltem Baumbestand und umgeben von einem breiten Wassergraben, gelangt man über eine kleine Brücke auf den idyllischen Schlosshof. Im hinteren Teil führt eine große Freitreppe direkt in den Schlossgarten. In den historischen Kellergewölben finden wechselnde kulinarische Themenabende wie dienstags ein Mittelalterliches Ritterbuffet oder donnerstags der Brauerabend statt.

Ein besonderes Schmuckstück alter Handwerkskunst ist der geschnitzte Kamin, der bereits seit 1613 farbenfroh die große Eingangshalle des Schlosses ziert. Er ist heute zwar nicht mehr in Betrieb, doch geht von dem großen Bullerjan-Ofen, der ihn ersetzt, in der kühlen Jahreszeit ebenfalls eine gemütliche Wärme aus.

Die Kunst des Bierbrauens

Dass Bierbrauen ein Handwerk und zudem auch eine Kunst ist, wissen nicht nur Bierkenner. Seit im Jahr 2011 im Wasserschloss Mellenthin die hauseigene Brauerei eröffnete, können sich davon auch alle Besucher täglich selbst überzeugen. Neben Mellenthiner Hell und Dunkel kreiert der Braumeister auch jede Menge ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Neben Mandarina-Vollkorn- und Ingwer-Zwieback-Bier wurde auch das Hanf-Bier ein echter Renner. Weitere Sorten wie Mellenthiner Weizen, Bock, Eisbock, Rauch, Schwarz und Alt wechseln sich je nach Lust und Laune des Braumeisters ab. Auch Bier mit Brot, Kaffee und Bernstein stand schon auf der Schiefertafel mit den Bierneuheiten.

Schlosstorte, Stachelbeer-Baiser und bestes Backhandwerk

Die schlosseigene Bäckerei in Mellenthin beschäftigt gleich mehrere Konditoren. Ständig wird die große Glasvitrine mit den schönsten Torten, Kuchen und süßen Teilchen neu befüllt. Neben der eindrucksvollen Schlosstorte locken auch Apfel-, Mohn- und Käsekuchen sowie zartes Baiser auf kugeligen Stachelbeeren viele Besucher an die Gartentische im Schlosshof oder in die historischen Gewölbe. Die Bäcker sind auch zuständig für die Brotauswahl am Frühstücksbuffet des 4-Sterne-Hotels. Neben Treberbrot aus dem Malz der Bierbrauerei erfinden die umtriebigen Backkünstler auch immer mal wieder neue Brötchensorten.

Kaffee-Kunst

Seit kurzem befindet sich in der ehemaligen Schlosshofkapelle auf Wasserschloss Mellenthin die „Erste Usedomer Kaffeerösterei", wie sie sich zu Recht nennen darf. Ein traditioneller Trommelröster produziert täglich schlosseigenen Kaffee. In Handarbeit entstehen durch lange Garzeiten, ausgetüftelte Röstintervalle und niedrige Temperaturen ganz besondere Kaffeesorten.

Kulturhistorischer Handwerkermarkt

Vom 27. bis 29. September 2019 findet im Schlosspark ein kleiner aber feiner kulturhistorischer Handwerkermarkt statt. Wie auch schon im letzten Jahr bieten Handwerker ihre selbst gefertigten Waren an. Neben einem Bernsteinschleifer, einem Korbflechter und einer Lederschneiderin zeigt auch ein Woll-Handwerker, was man alles aus diesem weichen Naturprodukt machen kann. Ganz nostalgisch geht es am Stand eines Schreibers zu, der in Manier längst vergangener Zeiten Zeilen und Texte an die Lieben in die richtige Form bringt. Ferner sorgen ein Wikingerschach und eine Bogenbahn für Kopf- und Körpertraining. Am 29. beendet dann abends ein großes Lagerfeuer und Live-Musik den Handwerkermarkt.

Echte Handwerkskunst und Blickfang – der Kamin im Wasserschloss Mellenthin
Echte Handwerkskunst und Blickfang – der Kamin im Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Januar- 9.April Täglich ab 12 Uhr geöffnet.
Ab 10.April Täglich ab 11 Uhr geöffnet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok