Pommern-Küche im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom

Jeden Freitag verwöhnt das Wasserschloss Mellenthin seine Gäste mit traditioneller Pommern-Küche in der Schlossbrauerei. Wer Regionales schätzt, wird es lieben.

Tradition statt Fertiggericht

In Zeiten von Fastfood und Fertiggerichten wünscht sich so mancher wieder mehr Tradition und Bodenständigkeit in den Kochtöpfen. Vor allem im Urlaub ist der Blick auf Historisches nicht nur bei Sehenswürdigkeiten gefragt. Auch die Küche am Urlaubsort ist ganz entscheidend dafür, wie intensiv wir als Reisende in eine fremde Gegend eintauchen können. Später verbinden wir oft besonders schöne Reiseeindrücke mit traditioneller Küche und regionalen Spezialitäten. Selbst kulinarisch weniger experimentierfreudige Urlauber sind dankbar für Eintöpfe, Aufläufe oder Braten auf altüberlieferte Art. Wenn man zudem noch bei einem reichhaltigen Buffet aus einer großen Vielfalt traditioneller Gerichte auswählen kann, dann ist dies oft die schöne Krönung eines erlebnisreichen Urlaubstages.

Pommersche Küche auf Usedom

Auch auf Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel Usedom blickt die Küche auf eine lange Tradition zurück. Besonders großen Einfluss auf die Kochtöpfe der in der südlichen Ostsee gelegenen Insel hatte die Pommersche Küche. Wenig verwunderlich, denn Usedom liegt in einer „Pommersche Bucht“ genannten Ausstülpung der Ostsee. Wirft man einen Blick in historische Kochbücher, stellt man mit Verwunderung fest, dass selbst die damalige Küche trotz ihrer Deftigkeit erstaunlich vielfältig war. Muskatblüten, Artischocken und Krebsbutter wurden neben bodenständigem Sauerampfer, Kerbel, Sellerie und Zuckerschoten schon im 18. Jahrhundert zur Verfeinerung der Speisen eingesetzt. Sogenannte Potagen waren zudem die Vorreiter heutiger One-Pot-Gerichte. Auch überlieferte Rezepte wie „Lammfleisch mit Sauerampfer und Stachelbeeren“ wirken selbst für heutige Zeiten experimentierfreudig. Andererseits wussten die Pommerschen Hausfrauen auch noch, wie man einen Hecht auf mehr als zwanzig Arten zubereitet – wenn man denn mag.

Pommern-Buffet auf Wasserschloss Mellenthin

Da Hecht und Sauerampfer nicht unbedingt jedermanns Sache sind, setzt das Wasserschloss Mellenthin auf weitere Klassiker der Pommerschen Küche. Dazu gehören beispielsweise Pommersche Gans, frischer Ostseefisch, deftiger Wildbraten sowie geräucherte Würste und Kartoffelgerichte. Auf dem Vorspeisenbuffet spiegeln lecker eingelegtes Gemüse sowie Fisch aus dem Rauch sehr anschaulich die Jahrhunderte alte Tradition der Haltbarmachung in der Pommernküche wider. Wer sich zudem sein Gericht gern kreativ selbst zusammenbauen möchte, kann dies in einer Küchenwerkstatt tun, die Teil des Buffets ist. Dazu gibt es süffiges Bier aus der schlosseigenen Brauerei oder für Weinliebhaber etwas ganz Besonderes: Wine & Hops, also gehopfter Wein, ist eine besondere Spezialität des Wasserschlosses Mellenthin, die man unbedingt einmal probieren sollte.

Endlich wieder Pommern-Buffet & Co. im Wasserschloss Mellenthin
Wasserschloss Mellenthin
Schlossallee 5
17429 Mellenthin
Tel.: 038379 2878-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Täglich ab 12 Uhr geöffnet


 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.